Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:15 Uhr

Neuer Blickfang am Kunstort Bosener Mühle

Ein Stelenfeld mit Skulpturen erweitert das Kunstareal an der Bosener Mühle. Foto: Wolfgang Gärtner
Ein Stelenfeld mit Skulpturen erweitert das Kunstareal an der Bosener Mühle. Foto: Wolfgang Gärtner FOTO: Wolfgang Gärtner
Bosen. Sieben Skulpturen von verschiedenen Künstlern, aus verschiedenen Materialien bereichern das Außengelände der Bosener Mühle. Weitere Projekte folgen. red

Mit einem Projekt unter dem Arbeitstitel "Plinth Plot" haben Künstler des Kunstzentrums Bosener Mühle anlässlich des Künstlerfestes den Raum des Zentrums um ein Kunstareal erweitert. Auf einem Stelenfeld, das insgesamt sieben gegossene Betonsäulen umfasst, wurden von Künstlern sieben skulpturale Werke geschaffen.

Mit verschiedener Materialität von Plaster, über Eisen bis hin zu Beton haben sich die Kunstschaffenden mit dem aktuellen Betrachtungsgegenstand von Skulptur auseinandergesetzt und hierbei einen spannungsvollen Querschnitt von unterschiedlichen Positionen besetzt. Die Aussage der einzelnen Skulpturen reicht in Formgebung und Darstellung vom klassischen Torso über die Persiflage der klassischen Skulptur bis hin zur gegenstandslosen (Raum-)struktur. Die Verantwortlichen des Kunstzentrums Bosener Mühle wollen mit diesem und weiteren Projekten einen Hinwendungsort für das kunstaffinen Publikum bieten. Insbesondere der Vielfalt künstlerischer Interessen soll der Kunstort Bosener Mühle gewidmet sein.