| 20:34 Uhr

Fußball
Landesliga: SG Bostalsee kann auf Rang drei klettern

Gonnesweiler. Rückt die SG Bostalsee in der Fußball-Landesliga Spitzenreiter SG Saubach auf die Pelle? Diese Frage wird am heutigen Freitagabend beantwortet. Denn dann trifft die SG um 18.45 Uhr in einem Nachholspiel auf dem Hartplatz in Gonnesweiler auf den FC Hertha Wiesbach II (14.).

Rückt die SG Bostalsee in der Fußball-Landesliga Spitzenreiter SG Saubach auf die Pelle? Diese Frage wird am heutigen Freitagabend beantwortet. Denn dann trifft die SG um 18.45 Uhr in einem Nachholspiel auf dem Hartplatz in Gonnesweiler auf den FC Hertha Wiesbach II (14.).


Gewinnt Bostalsee die Partie, würde die Elf zumindest bis Sonntag von Platz fünf auf Rang drei vorrücken – und den Rückstand auf Spitzenreiter SG Saubach auf drei Zähler verkürzen. Ob tatsächlich gespielt werden kann, entscheidet sich aber erst kurzfristig, da Teile des Platzes gestern noch leicht vereist waren.

„Wenn wir in der Rückrunde genau so erfolgreich sind wie in der Vorrunde, wäre das super“, sagt SG-Spielertrainer Thomas Holz. „Wir versuchen, so lange wie möglich oben dabei zu bleiben. Druck haben wir überhaupt keinen, weil unser Ziel der Ligaverbleib war. Und den werden wir ja wohl erreichen.“



Personell kann Holz nicht ganz in Bestbesetzung ins erste Spiel des Jahres gehen: Mittelfeldspieler Maximilian Schneider wird mit einer Meniskusverletzung ebenso sechs bis acht Wochen ausfallen wie Angreifer Kevin Dahlheimer wegen Leistenbeschwerden.

Der 32-Jährige Holz hat seinen Vertrag als Spielertrainer bei der SG schon vor der Winterpause für die kommende Saison verlängert: „Das Team bleibt komplett zusammen, jeder hat Lust auf Fußball und das Umfeld stimmt. Es macht einfach Spaß“, so der ehemalige Oberliga-Spieler des SV Hasborn.