Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:19 Uhr

Kirmes in Wolfersweiler mit Sport und Pop

Der Laurentiusmarkt ist ein Kirmes-Höhepunkt. Foto: Rüdiger Eifler
Der Laurentiusmarkt ist ein Kirmes-Höhepunkt. Foto: Rüdiger Eifler FOTO: Rüdiger Eifler
Wolfersweiler. Laurentiuskirmes wird vom 12. bis 16. August in Wolfersweiler gefeiert. Los geht es am Freitag, 12. August, 21 Uhr mit dem Auftritt der Band Buhää & The Rhabarbers. Danach spielt Alex im Westerland. Die Musiker konzentrieren sich bei ihrer Show auf die größten Hits der beiden Punkrock-Urgesteine Die Ärzte und Die Toten Hosen . Kirmessamstag steigt ab 20 Uhr eine Festzeltparty mit der Band Krachleder. Von Oberkrainer Hits bis hin zu Rock-Pop und Party-Krachern reicht das Repertoire der Formation. Weiter geht das Kirmesprogramm am Sonntag mit einem Flohmarkt. Ab 8 Uhr stehen die Stände auf dem Festplatz. Um 10 Uhr beginnt der Zeltgottesdienst, im Anschluss spielt der Musikverein Nohfelden zum Frühschoppen auf. red

Laurentiuskirmes wird vom 12. bis 16. August in Wolfersweiler gefeiert. Los geht es am Freitag, 12. August, 21 Uhr mit dem Auftritt der Band Buhää & The Rhabarbers. Danach spielt Alex im Westerland. Die Musiker konzentrieren sich bei ihrer Show auf die größten Hits der beiden Punkrock-Urgesteine Die Ärzte und Die Toten Hosen . Kirmessamstag steigt ab 20 Uhr eine Festzeltparty mit der Band Krachleder. Von Oberkrainer Hits bis hin zu Rock-Pop und Party-Krachern reicht das Repertoire der Formation. Weiter geht das Kirmesprogramm am Sonntag mit einem Flohmarkt. Ab 8 Uhr stehen die Stände auf dem Festplatz. Um 10 Uhr beginnt der Zeltgottesdienst, im Anschluss spielt der Musikverein Nohfelden zum Frühschoppen auf.

Der Sport übernimmt ab 13 Uhr das Regiment. Nach der Premiere im vergangenen Jahr gibt es einen Fahrradbiathlon mit einem Schießstand im Festzelt. Die Modalitäten wurden etwas überarbeitet, so dass noch mehr Teams und auch Einzelstarter teilnehmen können. Während und nach dem Event gibt's Musik.

Im Mittelpunkt am Kirmesmontag steht der Laurentiusmarkt. Mehr als 120 Händler werden von 8 bis 18 Uhr ihre Waren in der Römerstraße anbieten. Im Festzelt gibt's den kommunalen Frühschoppen, ab 11.30 Uhr spielt der Musikverein Wolfersweiler /Gimbweiler. Ab 18 Uhr stehen die Pfunds-Kerle auf der Festzeltbühne (Eintritt frei).

Am Dienstag, 16. August, startet ab 14 Uhr im Festzelt der Familiennachmittag. Für die Kleinen gibt's ein Programm mit Ballonflugwettbewerb. Happy Hour bei den Fahrgeschäften gilt von 14 bis 18 Uhr. Dann gibt es Fahrten zum halben Preis. Zum Abschluss wird ein Höhenfeuerwerk gezündet und die Kirmes beerdigt. Ab 20 Uhr gibt's nochmal Musik von der Band Nightlife.

laurentius-kirmes.de/blog/