| 20:18 Uhr

Segelkurse
Kinder lernen, die Segel zu setzen

Bei den saarländischen Meisterschaften im Segeln auf dem Bostalsee geben die Erwachsenen richtig Gas. Kinder lernen auf deutlich kleineren Booten, wie sie rasant übers Wasser gleiten können.
Bei den saarländischen Meisterschaften im Segeln auf dem Bostalsee geben die Erwachsenen richtig Gas. Kinder lernen auf deutlich kleineren Booten, wie sie rasant übers Wasser gleiten können. FOTO: B&K- Fotograf Bonenberger
Bosen. Beim Segelclub Bosen können Kinder in den Sommerferien den Segelschein erwerben.

(red) Der Segelclub Bosen bietet im April sowie in den Sommerferien wieder Kurse zum Jüngstensegelschein an. In einem mehrtägigen Seminar lernen Kinder zwischen acht und 13 Jahren jede Menge über echte Seemannsknoten, Backbord und Steuerbord und wie man selbst ein Segelboot steuert. „Gesegelt wird im Opti – eine kleine, sehr sichere Segeljolle speziell für Kinder“, erklärt Markus Müller vom Segelclub Bosen. Am Ende des Kurses bekommen die Kinder nach einer kleinen Prüfung ihren ersten Segelführerschein – den Jüngstensegelschein des Deutschen Seglerverbandes.


Die Kurse werden laut Müller mit Übernachtung und Verpflegung angeboten, außerhalb der Ausbildungszeiten kümmern sich Eltern im Wechsel um die Betreuung. Der Segelclub Bosen stellt die Boote für die Ausbildung sowie für die spätere Nutzung kostenfrei zur Verfügung.

Die Teilnahme am Kurs ist mit einer Aufnahme in den SC Bosen verbunden. Die Kursgebühr beträgt inklusive Ausbildungsmaterial und Prüfung 120 Euro. Die Mit-
gliedschaft im SC Bosen kostet für Kinder aktuell 20 Euro im Jahr.



Kurs eins ist ein Wochenendkurs vom 14. April bis 1. Mai. Die Kurse zwei und drei finden als Kompaktkurse jeweils in der ersten und fünften Ferienwoche der Sommerferien statt.

Die Plätze sind begrenzt, der SC Bosen empfiehlt daher eine frühzeitige Anmeldung. Nähere Infos beim Landesjugendwart Markus Müller unter Telefon (01 52) 24 36 42 86 und im Internet: