| 20:42 Uhr

Köhlertage
Irischer Spätsommerabend im Buchenwald-Freiluft-Pub

Mit Softshoes (Schläppchen) oder Stepschuhen legen die Irish Dancegirls aus Saarbrücken ihre flotten Tänze aufs Parkett.
Mit Softshoes (Schläppchen) oder Stepschuhen legen die Irish Dancegirls aus Saarbrücken ihre flotten Tänze aufs Parkett. FOTO: Frank Faber
Walhausen. Von Frank Faber

Musik, Tanz und Geselligkeit mitten im grünen Walhauser Buchwald. Mehr als 1200 Besucher haben ausgiebig einen irischen Spätsommerabend auf dem Meilerplatz im Köhlerdorf gefeiert. Das Gesangsduo Old Irish Men (Giesbert Mc Guinness, Rudi Schömann) eröffnet für seinen Auftritt einen Freiluft-Pub und zehn Mädels der Gruppe Irish Dance Saarbrücken präsentieren eine flotte Tanzshow. „Gut, wieder hier zu sein“, bringt Sänger Giesbert Mc Guinness eingangs seine Freude mit dem Lied von Hannes Wader zum Ausdruck. Die irische Kneipe ist voll.


Der Festplatz ist an den achten Köhlertagen mittlerweile zu einem Treffpunkt für Menschen aus nah und fern geworden. Neben dem historischen Rückblick auf das Köhlerhandwerk verwandelt sich die Wiese mit den Open-Air-Konzerten in den Abendstunden zur temporären Erlebnisgastronomie.

Der Meiler qualmt, irischer Eintopf (Irish Stew) duftet und dunkles Bier schäumt in den Gläsern. „Manchmal hat man davon zu viel, auch die Seeleute“, weiß Sänger Mc Guinness. Rudi Schömanns Flötentöne zum Intro hören sich wie Möwengeschrei über einem schaukelnden Schiff an, auf dem frühmorgens ein Seemann torkelt. „What shall we do with the drunken sailor?“, intoniert Mc Guinness fragend.



Bei der Show der Saarbrücker Irish Dancegirls ist jeder Tanzschritt abgestimmt. Mit Schläppchen (Soft-
shoes) huschen sie steppend, mal Pirouetten drehend beim Tanz Jig-Timing über die Bühne. Wow! Eine wilde Fahrt, angekurbelt von treibender, mittelalterlich  anmutender Rockmusik, beendet rasant den ersten Auftritt. Raus aus den Schlappen, rein in die Hardshoes (Stepschuhe) mit Fieberglas unter der Sohle und dem Absatz. „Das macht mehr Geräusche“, sagt Tänzerin Vanessa Dörlich. Eine instrumentale Version eines Ed-Sheeran-Songs erklingt, deren Takt und Rhythmus die Tanzgirls Bewegung und Schrittkombinationen mit den Schuhen klappernd anpassen. Mc Guinness und Schömann machen zwischendurch einen musikalischen Abstecher auf das Festland. Beim Lied „Über den Wolken“, von Reinhard Mey darf geträumt werden, als Begleitung des Schunklers „Was sollen wir trinken“, klatscht das Publikum mit.

Die irische Lebensfreude hält an, bis die Glocke schlägt. In Walhausen braucht es dafür keinen Nationalfeiertag St.-Patricks-Day, ein normaler Dienstag während der Köhlertage tut es auch.