| 00:00 Uhr

Homosexuellen-Verbände protestieren vor russischer Botschaft

Luxemburg. Lesbisch-schwule Organisationen haben für heute in Lusxemburg zu einer Demonstration gegen die Ausgrenzung homosexueller Menschen in Russland aufgerufen. Treffpunkt ist um 16. red

45 Uhr vor der russischen Botschaft (116 Rue Cyprien Merjai) in Luxemburg. Veranstalter sind die Verbände Rosa Lëtzebuerg (Luxemburg), Schmit-z (Rheinland Pfalz), Couleurs Gaies (Frankreich) und der Lesben- und Schwulenverband Saar. Anlässlich der heutigen Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sotschi wollen die Organisatoren gegen das russische "Anti-Homo-Propaganda"-Gesetz demonstrieren, das "nicht traditionelle sexuelle Beziehungsmodelle" unter Strafe stellt.