| 00:00 Uhr

Hasborn lässt die Fastnachtskorken knallen

Faasebooze durch und durch: Die Hasborner Nachwuchs-Narrenschar versammelt auf der Bühne in der Kulturhalle in Hasborn. Fotos: Sarah Joseph
Faasebooze durch und durch: Die Hasborner Nachwuchs-Narrenschar versammelt auf der Bühne in der Kulturhalle in Hasborn. Fotos: Sarah Joseph
Hasborn-Dautweiler. Kaum hat der Kartenvorverkauf begonnen, war die erste Kappensitzung zwei Stunden später auch schon ausverkauft. Eigentlich erwartet man einen solchen Run auf Tickets eher bei einem Rolling-Stones- oder Rihanna-Konzert. Die Hasborner wissen offensichtlich zu schätzen, was der Ha-Dau-KV seit August für sie vorbereitet hat. Von SZ-Mitarbeiterin Sarah Joseph

Nach der Eröffnung der närrischen Sitzung in der Hasborner Kulturhalle durch Prinz Yannick und Prinzessin Jessica, wurde den Faasebooze dann so einiges geboten. Der Prinzengarde galt der zweite Auftritt, anders als gewohnt. Denn die erste Gruppe war dieses Mal die von Esther Schnur mit einem einfallsreichen Tanz, bei dem nur die Hände zum Einsatz kamen.

An Nachwuchs und engagierten Akteuren mangelt es dem Verein keinesfalls. Prinzen-, Teenie- und Jugendgarde, drei Showtänze und zwei Männerballetts sorgten für einwandfreie Karnevals- und Schunkelstimmung.

Moderator war Rudi Gessner, unterstützt von Christian Schneider. Die Moderation der beiden riss das Publikum mit.

In der Bütt stand unter anderem eine Dame, die nach gescheiterter Modellkarriere nun in einem Bordell schüttelt - Cocktails natürlich. Dort trifft sie dann gleich am ersten Arbeitstag auf die ersten Hasborner Urgesteine, was das Publikum zum Schreien fand. Lissi aus dem Altersheim, erzählte, dass sie trotz ihrer 86 Jahre dem neuen jungen Pfleger nicht abgeneigt sei. Die Leute im Heim sind ihr generell zu alt.

Jonas Schorr zeigte pantomimisch, wie man sich das Leben beim Brötchenbelegen schwer machen und ein roher Goldfisch durchaus als Salami-Ersatz dienen kann. Thomas Hoffmann und David Scheid imitierten eine der schlecht synchronisierten Verkaufsschauen aus dem Fernsehen. Wolfgang "Amal" Scherer packte alte Kamellen aus. Die Hasborner Karnevalstars Brühllerchen durften mit polit-satirischen Texten nicht fehlen.

Die erste Mannschaft des Hasborner Fußballvereins SV Rot-Weiß tanzte, statt zu kicken. Jubelrufe und Gelächter im Publikum vermischten sich. Die Zuschauer waren außer sich vor Begeisterung.

Für Musik, Tuschs und Raketen sorgte der Musikverein Lyra in Hasborn-Dautweiler.


Zum Thema:

Auf einen BlickDie Akteure: Yannick Meisberger, Jessica Bohnenberger, Jolina Schettgen, Marvin Krämer, Christian Schneider, Rudi Gessner, Esther Schnur, Claudia Schorr, Heike Maldener, Simone Rauber, Simone Backes, Waltraud Falk, Elisabeth Löwen, Mie Braun, Alexander Weil, Maik Spreier, Andreas Finkler, Manuel Weber, Maximilian Alt, René Klein, Christoph Dewes, David Bartel, Thomas Kunrath, Christian Schmitt, Tobias Scheid, Michael Finkler, Kristin Brück, Annika Backes, Alina Hoffmann, Johanna Kaufmann, Franziska Eckert, Lena Hornberger, Frederike Kunz, Michelle Joseph, Victoria Schäfer, Janine Schön, Lena Schnur, Michelle Wangard, Elisa Schneider, Nathalie Alt, Steffi Ohlmann, Saskia Munz, Joline Schmit, Jasmin Maldener, Sabrina Wangard, Lena Wilhelm, Michèle Alles, Anna Scholl, Chiara Groß, Celine Besch, Aylin Zorlu, Emily Johann, Fabienne Fuchs, Franka Bursch, Jana Holz, Karina Hecht, Melanie Henkes, Paulina Schäfer, Maike Bach, Celine Braun, Filiz Ercan, Paula Maldener, Eileen Henkes, Lisa Michel, Lena Backes, Jadiza Mai, Mira Weber, Joelle Müller, Elisa Perius, Julia Löw, Florence Besch, Leonie Scheid, Manuel Schirra, Thomas Holz, Mathias Zimmer, Christian Hero, Max Kühn, Nikolas Wilhelm, Christian Reiter, Christoph Molitor, Yannik Wohlschlegel, Mike Bach, Pascal Petry, Joel Grabowski, Fabian Grill, Nina Schirra, Christina Holz, Werner Besch, Judith Alt, Jonas Schorr, Wolfgang Scherer, Tina Müller, Thomas Hoffmann, Regina Hoffmann, David Scheid, Nicole Ercan, Christoph Scheid, Alfons Besch, Werner Maldener, Klaudia Scholl, Erhard Henkes, Dorothee Henkes, Sigrid Alles, Karin Hockertz, Petra Weber, Rüdiger Holz. sara

Jonas Schorr (links) mit Judith Alt (rechts) bei ihrem pantomimischen Vortrag.
Jonas Schorr (links) mit Judith Alt (rechts) bei ihrem pantomimischen Vortrag.