Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:32 Uhr

Musik
Götz Alsmann kommt nach Idar-Oberstein

Götz Alsmann und seine Band treten im Stadttheater auf.
Götz Alsmann und seine Band treten im Stadttheater auf. FOTO: Fabio Lovino
Idar-Oberstein. Der Musiker und seine Band spielen eine Mischung aus Swing und lateinamerikanischen Rhythmen.

(red) „In Rom“ heißt das Programm, das Götz Alsmann und Band am Samstag, 24. März, 20 Uhr, im Idar-Obersteiner Stadttheater präsentieren. Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann...in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab. Sie hat Alsmann und Band in den vergangenen Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt. Der von zahllosen Tonträgern und buchstäblich tausenden von Konzerten bekannte Sound der Gruppe, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Swing, Exotica und lateinamerikanischen Rhythmen, geht eine Verbindung ein mit den Canzone-Klassikern von Fred Buscaglione bis Adriano Celentano, von Renato Carosone bis Marino Marini und von Domenico Modugno bis Umberto Bindi. Laut Pressemitteilung eröffnen Götz Alsmanns Arrangements einen neuen Blickwinkel auf diese Melodien.

Karten gibt’s im Vorverkauf ab 36,50 Euro inklusive aller Gebühren (erhöhte Abendkassenpreise) in Idar-Oberstein bei Buchhandlung Schulz-Ebrecht, Carl Schmidt, M + R Buchhandel, Tourist Information und Wochenspiegel sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket-Hotline: (06 51) 9 79 07 70.