| 00:00 Uhr

Gerhard Sauder über neue Goethe-Biografie

Saarbrücken. Achtung, hier blitzt heute die Polizei . Die Polizei hat für heute folgende Tempo-Kontrollen im Saarland angekündigt: im Stadtbereich Saarbrücken sowie in Saarlouis, auf der L 157 zwischen Weiskirchen und Losheim am See, auf der B 268 zwischen Riegelsberg und Schmelz, auf der B 269 zwischen Ensdorf und Überherrn, auf der A 8 zwischen Heusweiler und dem Kreuz Neunkirchen. red



polizei.saarland.de

Leiche unter Luisenbrücke gefunden


Passanten haben gestern morgen unter der Luisenbrücke in Saarbrücken eine Leiche entdeckt, die in der Saar trieb. Laut Polizeiangaben handelte es sich dabei um einen 67-Jährigen aus Saarbrücken. Hinweise auf Fremdverschulden gab es demnach zunächst nicht. Der Mann hatte keine äußeren Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun die Unfallursache.

Reifen geplatzt - Stau auf der A 620

Gestern kam es auf der A 620 in Höhe Wallerfangen in Fahrtrichtung Saarbrücken zu einem Unfall. Aufgrund eines geplatzten Reifens verlor die Fahrerin gegen 13 Uhr die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte mit diesem in die Leitplanke, wie die Polizei mitteilte. Sie blieb unverletzt. Die Autobahn war anschließend für über eine Stunde voll gesperrt, wodurch sich ein Rückstau von etwa drei Kilometern bildete.

Kultur

Gerhard Sauder über neue Goethe-Biografie

Der emeritierte Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaften an der Universität des Saarlandes, Gerhard Sauder, schreibt in unserer Zeitung über die Stärken und Schwächen der neuen, hoch gelobten Goethe-Biografie von Rüdiger Safranski. Demzufolge werden selbst Goethe-Kenner durch originelle Zitate überrascht, wirklich Neues habe die Biografie allerdings nicht zu bieten. Auch orientiere sich Safranski ausschließelich an der Primärliteratur (Foto: Imago). >