Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Gemeinschaftsschule Freisen öffnete ihre Klassenzimmer

Freisen. Wer wissen will, wie es in der Gemeinschaftsschule Freisen im normalen Alltagsbetrieb läuft, dem stehen alle Türen offen. Jederzeit können Eltern und Angehörige die Klassenräume ihrer Kinder betreten und sich vom Ablauf des Unterrichts selbst ein Bild machen. red

Dieses Prinzip der gläsernen Schule galt anlässlich eines "Tages der offenen Tür" auch und gerade für die Kinder und Eltern, die beabsichtigen, sich für das kommende Schuljahr an einer weiterführenden Schule anzumelden.

Vor allem die Klassenräume der fünften und sechsten Klassen waren das erste Ziel von Eltern und Kindern. Zeitweise gab es auf den Fluren kaum noch ein Durchkommen und die Gäste mussten Schlange stehen, um einen Blick in die Klassenzimmer werfen zu können. Fragen stellen und Mitmachen waren dabei ausdrücklich erlaubt. Und so stand auch diesmal wieder das Konzept der Schule mit Pensenplänen und Gruppenunterricht im Vordergrund des Interesses. Viel beachtet wurden auch die Angebote in den verschiedenen Fachräumen. Im Computersaal war die Lego-Robotik-AG zugange und demonstrierte, wie man mit Hilfe von Plänen und Programmiersprache Roboter aus Lego-Bauteilen zusammensetzt und zum Laufen bekommt. Nebenan im Chemiesaal ging es um Feuerzauber und Knalleffekte, die scheinbar so ganz nebenbei entstehen.

In der Aula der Schule hatten die Zehntklässler einen Geschicklichkeitsparcours für die jungen Besucher aufgebaut. Nach einem erfolgreichen Durchlauf winkte hier sogar eine Urkunde als Trophäe. Anmeldungen für die fünften Klassen der Gemeinschaftsschule Freisen sind möglich vom 12. bis 18. Februar, auch am Samstag, 15. Februar.