| 20:33 Uhr

Öffentlichkeitsfahndung
Frage nach Wechselgeld war eine Falle

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Trickdieb.
Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Trickdieb. FOTO: Polizei
Nohfelden. Polizei fahndet mit Phantombild nach Trickdieb, der einen Nohfelder um 500 Euro erleichtert hat. Von red

(red) Um 500 Euro ist ein 87-Jähriger aus Nohfelden erleichtert worden. Die Tat ereignete sich bereits am 20. November, wie die Polizei Nordsaarland mitteilt. Der bislang unbekannte Täter lenkte demnach den Geschädigten, der mit einem Rollator unterwegs war, mit der Frage nach Wechselgeld ab. Während der ältere Herr danach suchte, habe der Dieb unbemerkt das Geld aus der Jackentasche des Geschädigten entwendet. Den Geldbetrag hatte der Senior zuvor bei einem Geldinstitut in Wolfersweiler in Empfang genommen. Vermutlich wurde er hierbei von dem noch unbekannten Dieb beobachtet. Die Polizei hat nach Angaben des Geschädigten ein Phantombild anfertigen lassen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: zwischen 30 und 40 Jahren alt, etwa 1,70 Meter groß, schmales Gesicht. Der mutmaßliche Täter trug zum Tatzeitpunkt einen schwarzen knielangen Stoffmantel.


Die Polizei bittet mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise unter der Tel. (0 68 52) 90 90 oder (0 68 71) 9 00 10.