| 20:26 Uhr

Feuerwehr
Feuerwehr Walhausen ehrte langjährige Mitglieder

Kreisbrandinspekteur Dirk Schmidt, Jugendfeuerwehrbeauftragter Ralf Kaul, Stefan Kemmer, Löschbezirksführer Andre Nagel, stellvertretender Löschbezirksführer Mark Leonhard, Marco Becker, Bürgermeister Andreas Veit, stellvertretender Gemeindewehrführer Jochen Wilhelm und Ortsvorsteher Oliver Thome (v. l.) bei der Auszeichnung.
Kreisbrandinspekteur Dirk Schmidt, Jugendfeuerwehrbeauftragter Ralf Kaul, Stefan Kemmer, Löschbezirksführer Andre Nagel, stellvertretender Löschbezirksführer Mark Leonhard, Marco Becker, Bürgermeister Andreas Veit, stellvertretender Gemeindewehrführer Jochen Wilhelm und Ortsvorsteher Oliver Thome (v. l.) bei der Auszeichnung. FOTO: Daniel Gisch
Walhausen. In der Jahreshauptversammlung des Löschbezirks wurde zudem auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres geblickt.

() Löschbezirksführer Andre Nagel blickte in der Jahreshauptversammlung des Löschbezirks Walhausen auf ein „normales Jahr“ zurück. Die Feuerwehrangehörigen mussten zu zehn Einsätzen ausrücken. Hierbei handelte es sich um drei Flächenbrände sowie sieben Hilfeleistungen durch Sturmschäden, bei denen umgestürzte Bäume Straßen und Wege blockierten. Darüber hinaus wurde der Löschbezirk Bosen-Eckelhausen bei zahlreichen Einsätzen des Drehleiterfahrzeuges personell unterstützt. Großen Wert legte man im vergangenen Jahr wieder auf die Ausbildung im Bereich der einfachen Rettung aus Höhen und Tiefen (ERHT), die zunehmend an Bedeutung gewinnt. Mit 2018 steht dem Löschbezirk ein arbeitsreiches Jahr bevor, denn die Köhlertage, eine überregionale Großveranstaltung, werden auch den Feuerwehrangehörigen neben ihrem Einsatz- und Übungsdienst einiges abverlangen.


Zum Abschluss freute sich Kreisbrandinspekteur Dirk Schmidt, gleich vier Ehrungen für langjährige treue Dienste aussprechen zu dürfen. Er verlieh Marco Becker, Stefan Kemmer und Andre Nagel für 25 Jahre das Bronzene Feuerwehr-Ehrenabzeichen am Bande sowie Ralf Kaul für 35 Jahre das Goldene Feuerwehr-Ehrenabzeichen am Band. Des Weiteren ernannte Bürgermeister Andreas Veit den Brandmeister Ralf Kaul zum Jugendfeuerwehrbeauftragten und beförderte Marco Becker zum Hauptlöschmeister.