| 20:27 Uhr

Geldsegen
FC Walhausen bekommt die meisten Klicks

Walhausen. () „Rund um den Ball – Unterstützung unserer Sportvereine.“ So lautete das Motto der elften Runde von Spardahilft.de, die Online-Spendenaktion der Sparda-Bank-Südwest. Mit der Aktion, die vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest getragen wird, unterstützt die Bank nach eigenen Angaben in diesem Jahr vierzehn sportliche Projekte in Rheinland-Pfalz und dem Saarland mit insgesamt 76 500 Euro. „Mittlerweile ist Spardahilft.de ein fester Bestandteil unseres sozialen Engagements. Die Unterstützung von Sportvereinen in der Region ist uns dabei schon immer sehr wichtig. Beim Sport werden soziale Fähigkeiten gefördert – nur wenn eine Mannschaft als Team funktioniert, ist sie erfolgreich“, erklärt Andreas Manthe, Pressesprecher der Sparda-Bank Südwest.

Vom 16. Oktober bis 19. November stellten in der Endrunde 14 Vereine, die im Bereich Ballsport aktiv sind, auf der Internetseite www.spardahilft.de ihre Projekte vor. Es galt, möglichst viele Besucher von dem eigenen Projekt zu begeistern und „Klicks“ zu sammeln, denn für jeden Unterstützer-Klick zahlte die Sparda-Bank fünf Euro. Pro Projekt konnte ein Verein so bis zu 6000 Euro gewinnen. Insgesamt kamen 76 500 Euro zusammen. Gleich zehn Institutionen schafften es, mit ihrem Projekt so zu überzeugen, dass sie die maximale Spendensumme erreichten. Einer dieser Vereine ist der FC Walhausen, dessen Mitglieder sich nun über 6000 Euro für die Vereinskasse freuen dürfen.