| 20:27 Uhr

Veranstaltung
Fahrtage beim Modelbahnverein in der alten Schule

Wolfersweiler. () Der Modellbahnverein Wolfersweiler-Hirstein veranstaltet am Freitag und Samstag, 29. und 30. Dezember, zwei Fahrtage. „Die Besucher können sehen, wie eine große Märklin-Anlage modernisiert und erweitert wird. Eine elektronische Steuerung wird so eingebaut, dass mehrere Züge gleichzeitig in allen Richtungen die Anlage befahren können“, kündigt Rolf Schreier von Modellbahnverein an. Wer will könne seine eigene Märklin-Lok und eigene Waggons zum Fahren mitbringen. Ebenfalls Carsystem-Autos, die auf den langen Straßen ihre Runden drehen können. Neben der Märklin-Anlage stehe auch die Zweileiter-Modulanlage mit neuen Teilen für den Fahrbetrieb (analog und digital, Gleichstrom) mit mitgebrachten Loks zur Verfügung. Weiter könnten auf der kleinen Spur -N-Anlage mitgebrachte Loks getestet werden.

„Der Modellbahn-Verein Wolfersweiler Hirstein ist nicht nur ein Club für Modelleisenbahner. Man kann sich bei ihm auch mit Plastik-Modellbau beschäftigten und sich Anregungen zum Gelände- und Dioramen-Bau einholen. Gerne geben wir auch Tipps für die Gestaltung einer eigenen Anlage“, berichtet Schreier. Ein Mitglied des Vereins sei bereit, nicht mehr fahrtüchtige Lokomotiven, soweit es mit den zur Verfügung stehenden Werkzeugen möglich ist, zu reparieren.



Die Fahrtage sind in den Räumen der alten Schule in der Parkstraße in Wolfersweiler. Geöffnet ist am 29. und 30. Dezember jeweils von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.