| 00:00 Uhr

Entgegen der Gerüchteküche: Rocco bleibt am Sauwasen

Püttlingen. Die Gerüchteküche brodelte in Püttlingen: Die Konzert-Großveranstaltung „Rocco del Schlacko“ wolle vom Herchenbacher Sauwasen nach Losheim umziehen. Wir fragten „Rocco“-Macher Thilo Ziegler, Chef der Agentur „Presentet for People“, ob etwas dran ist. Marco Reuther

Die Antwort ist zunächst ein amüsiertes Lachen, dann: "Wir haben auch schon gehört, wir würden nach Homburg umziehen und noch so einige Sachen." Aber dran sei nichts an den Gerüchten. Der Rocco bleibt an alter Stelle.

Vielleicht, so vermutet Ziegler, werde gerne über den Rocco-Standort spekuliert, weil man von der Autobahn aus die neue Photovoltaikanlage in dem Gebiet gut sehen kann und dann vermutet, dass deswegen das Musikfestival nicht mehr vor Ort bleiben könne. Doch Ziegler rechnet vor: Die Photovoltaikanlage beanspruche etwa acht Hektar, für den Rocco brauche man am Sauwasen rund 35 Hektar, das ganze Gebiet sei jedoch etwa 120 Hektar groß - also alles kein Problem.