| 21:08 Uhr

Bürgerforum
Nationalpark plant drittes Bürgerforum

Birkenfeld. Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald zeichnet sich dadurch aus, dass er unter großer Bürgerbeteiligung entstanden ist. Wie ein Sprecher des Parks erklärt, wurde im Staatsvertrag zum Nationalpark festgelegt, dass jährlich ein Bürgerforum stattfinden muss. Von red

Dieses wird vom Nationalparkamt und dem Freundeskreis Nationalpark Hunsrück als Bürgervertretung organisiert und veranstaltet. „Es bietet allen die Gelegenheit, sich aktiv mit dem Nationalpark auseinander zu setzen und ihre Ideen in die Entwicklung des Parks einzubringen“, heißt es in einer Mitteilung. Das dritte Bürgerforum wird am Samstag, 10. November, ab 14 Uhr im Kommunikationsgebäude der Universität Trier/Umweltcampus Birkenfeld stattfinden. Um sicher zu stellen, dass Themen behandelt werden, die die Bürger bewegen, gibt es eine Online-Befragung.