| 00:00 Uhr

Bliesbrücke auf der B 41 wird ab Montag saniert

St Wendel. Dringende Fräsflickarbeiten sind auf der B 41 notwendig. Genauer gesagt, ist die Brücke zwischen den Anschlussstellen St. red

Wendel-Alsfassen und Hofeld-Mauschbach betroffen. Wie ein Sprecher des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) mitteilt, sollen die Arbeiten am kommenden Montag, 10. Februar, beginnen. Betroffen sind die beiden Fahrspuren in Richtung Nohfelden auf einer Länge von 200 Metern. Während der Bauzeit werden im Bereich der Brücke die beiden Fahrstreifen Richtung Nohfelden gesperrt. Der Verkehr wird per Ampel einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Im Baustellenbereich muss der verfügbare Fahrstreifen auf eine Breite von drei Metern eingeschränkt werden. Die Verkehrssicherung wird ab 7 Uhr aufgebaut. Der Abbau ist abhängig von der Witterungsentwicklung, teilt der LfS mit. Momentan rechnet der Betrieb damit, dass die Arbeiten am Dienstag, 11. Februar, abgeschlossen sind. Und ab 13 Uhr abgebaut werden kann.

Der LfS rechnet während der Bauzeit mit Verkehrsstörungen. Dem Berufsverkehr wird empfohlen, den Streckenabschnitt am Montagmorgen vor 7 Uhr zu passieren. Ortskundige werden gebeten, die Baustelle großräumig zu umfahren.