| 20:29 Uhr

Konzert
25 Jahre Chorgesang wurde groß gefeiert

Die Sänger des Kirchenchores beim großen Jubiläumskonzert in der Eiweiler Kirche.
Die Sänger des Kirchenchores beim großen Jubiläumskonzert in der Eiweiler Kirche. FOTO: Thomas Kaufmann
Eiweiler. 300 Gäste verfolgten das Jubiläumskonzert des Katholischen Kirchenchors St. Barbara Eiweiler zu dessen 25-jährigem Bestehen.

Etwa 300 Menschen quetschten sich auf die Bänke in der Eiweiler Kirche. Einige Besucher mussten stehen. Denn in dem Gotteshaus war kein einziger Platz mehr frei. Ein seltener Anblick, der ein besonderes Ereignis vermuten ließ. Und das gab es in der Tat: Der Katholische Kirchenchor St. Barbara Eiweiler feierte sein 25-jähriges Bestehen und hatte zum großen Jubiläumskonzert geladen.


Auf der Bühne standen dabei nicht nur der Geburtstags-Chor, sondern auch der Männergesangverein (MGV) Heiterkeit Eiweiler, der Mini-Kinderchor Primstal und eine Percussion-Gruppe aus Primstal. Für das passende Ambiente hatte Pastor Stefan End gesorgt. „Er hat sich um die Beleuchtung gekümmert und ließ die Kirche in einem Rotton erstrahlen“, erzählte Schriftführer Herbert Finkler.

Zum Beginn der Veranstaltung stimmte der Kirchenchor sein Publikum auf das neue Jahr ein. Danach sang der MCG weihnachtliche Lieder aus den Bergen und aus Afrika. Die Percussionsgruppe aus Primstal unterstützte und begleitete die Männer dabei. Die Kinder gaben ebenfalls Weihnachtslieder zum Besten und lockerten das Konzert mit ihren Beiträgen auf. Zum Abschluss nahm der Katholische Kirchenchor sein Publikum dann noch einmal mit auf eine musikalische Reise um die Welt. Er schickte dabei einen symbolischen Stern los, der von England über die Bahamas, Peru, Frankreich, das Saarland, Russland, Amerika und schließlich nach Sizilien zog. Elena Becker und Mia Finkler begleiteten diese Reise. Sie lasen Informationen über die Lieder und deren Herkunftsländer vor.

Die Zuhörer bedankten sich für das Konzert mit Applaus und großzügigen Spenden. „Das Geld soll zum Erhalt unserer Filialkirche in Eiweiler beitragen sowie in andere soziale Einrichtungen fließen“, sagte Christel Veit. Sie ist bereits seit 21 Jahren Vorsitzende des Chores. Die Mitglieder bedankten sich für ihr großes Engagement und überreichten ihr als Anerkennung ein Geschenk.