| 20:29 Uhr

Fahrplan
Neue Busfahrpläne im Landkreis

Ab 1. Januar gibt es im Landkreis Fahrplan-Änderungen im Busverkehr.
Ab 1. Januar gibt es im Landkreis Fahrplan-Änderungen im Busverkehr. FOTO: B&K / Bonenberger & Klos
St. Wendel. () Die Pressestelle des Landkreises weist darauf hin, dass ab Montag, 1. Januar, im Busverkehr des Landkreises St. Wendel neue Fahrpläne gelten. Die folgenden Änderungen treten im kommenden Jahr in Kraft:

Linien 603-604: Die Abfahrtszeiten ab dem Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) in St. Wendel werden weitgehend vereinheitlicht. So fährt die Linie 603 künftig in der Regel stündlich zur Minute .06 in Richtung Baltersweiler – Freisen – Oberkirchen, die Linie 604 startet in der Regel stündlich zur Minute .26 in Richtung Hoof – Oberkirchen – Freisen. Die Anschlüsse zur Linie 644 in Hoof Bahnhof in/aus Fahrtrichtung Niederkirchen – Ottweiler können dadurch pünktlicher und zuverlässiger erreicht werden.



Zudem wird das Samstagsangebot auf beiden Linien deutlich ausgeweitet. Somit kann die St. Wendeler Innenstadt künftig bis nach 21 Uhr im Takt erreicht werden.

In den Zeiten nach 13 Uhr (Ende der sechsten Unterrichtsstunde) und 15 Uhr (Ende der kurzen Nachmittagsbetreuung) verkehren ab den weiterführenden Schulen in St. Wendel künftig zusätzliche Schülerfahrten in Richtung Leitersweiler – Oberkirchen bzw. Dörrenbach – Niederkirchen.

Linien 641-645: Das Liniennetz im Bereich der Gemeinden Nohfelden und Nonnweiler wurde überarbeitet und deutlich transparenter strukturiert. Zahlreiche Fahrten, die bisher den KreisBus-Linien 641-645 zugeordnet waren, werden künftig das Angebot der RegioBus-Linie R11 (Nohfelden – Türkismühle – Bostalsee – Selbach) montags bis freitags zu einem Stundentakt verdichten. Um gleichzeitig die Anschlüsse am Bahnhof Türkismühle (zur Bahn in/aus Richtung St. Wendel – Saarbrücken) und in Selbach (zur RegioBus-Linie R2 von/nach St. Wendel) sicherer zu gestalten, wurde der Linienweg wechselweise in Bosen bzw. Gonnesweiler etwas verkürzt.

Im Gegenzug entfallen auf der Achse Türkismühle – Nonnweiler – Hermeskeil einzelne Fahrten der vorgenannten Linien. Dies wird jedoch durch ein deutlich erweitertes Angebot auf der RegioBus-Linie R200 (Türkismühle – Hermeskeil – Trier) kompensiert.

Zudem verkehren im Schülerverkehr ab Bahnhof Türkismühle künftig zusätzliche Busse am Nachmittag im Anschluss an die Züge aus Richtung Saarbrücken – St. Wendel.

Linie R4/601:Der Fahrplan der Linie R4 wurde benutzerfreundlicher gestaltet. Die R4 bildet zwei Linienabschnitte ab: St. Wendel nach Hasborn (ehemalige Linie 601) sowie St. Wendel nach Lebach.

Nachtbus: Die neue Linie N67 startet im neuen Jahr um 2.09 Uhr an den üblichen Nachtbus-Verkehrstagen ab St. Wendel ZOB und verkehrt über Oberlinxweiler, Remmesweiler, Urexweiler und Marpingen nach Berschweiler. Sie ersetzt das bisherige Linien-Taxi N65 zwischen Alsweiler und Urexweiler. Alle Nachtbus-Linien (außer N3) bedienen ab dem 1. Januar zusätzlich die neu eingerichtete Haltestelle „St. Wendel Ziegeleistraße“ (Nähe Diskothek „Flash“). Der Nachtbus N3 (St. Wendel – Ottweiler – Neunkirchen – Saarbrücken) kann ab „Ziegeleistraße“ durch Einstieg in die Linie N6 und Umstieg in die Linie N3 am St. Wendeler ZOB erreicht werden.

Weitere Infos: www.saarfahrplan.de