| 20:09 Uhr

Vermisster Mann (26) ist wieder aufgetaucht

Gehweiler. Wohlbehalten ist ein junger Mann zurückgekehrt, den Freunde und sogar sein Sportverein, der SV Viktoria 1921, voller Sorge gesucht hatten. Im Internet starteten sie Aufrufe zur Mithilfe, den 26-Jährigen aus dem Namborner Ortsteil Gehweiler ausfindig zu machen. Er war seit Montagmorgen spurlos verschwunden (wir berichteten). Die Kriminalpolizei in St. Wendel vernahm im Laufe des Dienstags Zeugen, um Aufschluss über den Verbleib und die Gründe seines Verschwindens zu gewinnen. Matthias Zimmermann

Wohlbehalten ist ein junger Mann zurückgekehrt, den Freunde und sogar sein Sportverein, der SV Viktoria 1921, voller Sorge gesucht hatten. Im Internet starteten sie Aufrufe zur Mithilfe, den 26-Jährigen aus dem Namborner Ortsteil Gehweiler ausfindig zu machen. Er war seit Montagmorgen spurlos verschwunden (wir berichteten). Die Kriminalpolizei in St. Wendel vernahm im Laufe des Dienstags Zeugen, um Aufschluss über den Verbleib und die Gründe seines Verschwindens zu gewinnen.


Am Abend verbreitete sich dann die Kunde über die Rückkehr des Gehweilers wie ein Lauffeuer - wiederum im Internet . Auch die Polizei bestätigte am Mittwochvormittag: "Er ist unbeschadet zurückgekehrt." Über die Hintergründe schwiegen die Ermittler. Nur so viel: Es habe zu keiner Zeit Gefahr für den Vermissten bestanden. Anders als von vielen Suchenden befürchtet, habe kein Suizid gedroht. Nach Informationen der Saarbrücker Zeitung war der 26-Jährige wegen privater Probleme kurzfristig abgetaucht.