| 20:29 Uhr

Feuerwehr-Einsatz
Strohpresse an Traktor fängt Feuer

Nach dem das Feuer gelöscht war, kontrollierten Feuerwehrleute den Anhänger des Traktors mit einer Wärmebildkamera.
Nach dem das Feuer gelöscht war, kontrollierten Feuerwehrleute den Anhänger des Traktors mit einer Wärmebildkamera. FOTO: Dirk Schäfer
Namborn. Ehe die Feuerwehr da ist, helfen bereits Passanten dem Fahrer beim Löschen. Von Evelyn Schneider

Mit der Information „Traktorbrand“ sind am Donnerstagabend, kurz nach 21 Uhr, die Löschbezirke Namborn und Heisterberg alarmiert worden. Wie Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer berichtet, hatte der Fahrer des Traktors während der Fahrt Flammen in dem Presswerk am Anhänger seines Gefährts bemerkt. In der Rundballenpresse befanden sich noch Reste von Strohballen. Die ließ er von der Maschine auswerfen.


Mit Hilfe von Passanten und Besuchern des nahegelegenen Friedhofs wurde hernach das Presswerk gelöscht. Mit Gießkannen schafften die Nothelfer Wasser heran. Als die Feuerwehr eintraf, kümmerten sich die Wehrleute um das brennende ausgeworfene Stroh. Außerdem kontrollierten sie den Traktor-Anhänger mit einer Wärmebildkamera. Auf den ersten Blick sei kein Schaden an dem Presswerk erkennbar gewesen, sagte Schäfer. Das sei dem beherzten Eingreifen des Traktorfahrers und der Passanten zu verdanken.