| 20:34 Uhr

Spende
Spenden-Aktion für den guten Ton

Mike Recktenwald und Helmut Brandt von der St. Wendeler Volksbank überreichen dem Musikverein Hirstein den Spendenscheck.
Mike Recktenwald und Helmut Brandt von der St. Wendeler Volksbank überreichen dem Musikverein Hirstein den Spendenscheck. FOTO: Silke Lukas
Hirstein. Schwarmfinanzierung soll neue Toilette beim Musikverein Hirstein ermöglichen. Von Oswin Sesterheim

„Es war eine tolle Aktion“ mit insgesamt 253 Unterstützer, sagt Silke Lukas. Die Vorsitzende des Musikvereins Hirstein meinte damit das gemeinsam mit der Volksbank St. Wendel aufgelegte Schwarmfinanzierungsprojekt (auch Crowdfunding genannt), um seine Toilettenanlage zu erneuern und den Festplatz zu sanieren. Unter dem Motto „Einsatz für den guten Ton – Hilf mit“ hatte sich der Musikverein Hirstein an die Öffentlichkeit gewandt und um Spenden gebeten, damit das Vorhaben gelingen kann.


Die St. Wendeler Volksbank sammelte über die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ 5730 Euro an Spenden. Marketingleiter Mike Reckentenwald und Helmut Brandt überreichten jetzt beim Frühschoppenkonzert des Musikvereins Hirstein beim örtlichen Feuerwehrfest der Vereinschefin Silke Lukas den entsprechenden Scheck.

Und wie geht es jetzt weiter? „Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf 18 000 Euro. Wir haben beim saarländischen Umweltministerium einen Antrag auf Bezuschussung gestellt, da warten wir noch auf die Zusage. Wenn alles nach Plan läuft, soll es im Sommer/Herbst mit den Arbeiten los gehen“, sagt Lukas und erklärt: „Unser Vereinsheim mit angrenzendem Festplatz und Unterstand wird stark frequentiert, auch von anderen Vereinen aus Hirstein. Die einzige dem Verein zur Verfügung stehende Unisex-Toilette ist längst in die Jahre gekommen. Deshalb will der Verein einen weiteren Raum im Vereinsheim als Damentoilette ausbauen, die bestehende Unisex-Toilette soll modernisiert werden und als Herren-WC dienen.“