| 19:16 Uhr

Mittelalter hält am Wochenende Einzug auf der Liebenburg

Namborn. Ein Mittelalterfest steht auf der Liebenburg an. Dies veranstalten die Gemeinde Namborn , der Verein Die Tafelrunde sowie der Heimat- und Verkehrsverein. Wer sich für die Jahrhunderte zurückliegende Zeit interessiert, der ist am Samstag und Sonntag, 13. und 14. August, in Namborn richtig. red

Den musikalischen Part übernehmen Pipes'n'Strings. Weitere Marktakteure sind William der Zauberer, die Wolfsbrüder und die Liebenburger sowie Baldemar von Odenbach, der aus der Burggeschichte berichtet.


Weiterhin sind angekündigt: mittelalterliche Speisen und Getränke sowie Korbflechterei und Wollspinnerei. Händler bieten Geschmeide, Holz- und Lederwaren sowie Räucherwerk an. Weitere Attraktionen sind Bogenschießen für Kinder, Pferde auf der Burg, Schaukampf, Tanz und Gaukelei.

Lob für Organisationsteam

Der Vereinsvorsitzende der Tafelrunde , Ludwig Heil, ist sich, was das Organisationsteam betrifft sicher: "Ohne die Gemeinde sowie den Heimat- und Verkehrsverein wäre das alles nicht möglich." Das mittelalterliche Fest wird am Samstag, 13. August, um 14 Uhr eröffnet und endet um 22 Uhr mit einer Feuershow. Weiter geht es am Sonntag, 14. August, von 11 bis 18 Uhr. Der Wegezoll beträgt drei Euro, Kinder und Gewandete kommen kostenlos rein.