| 20:37 Uhr

Wahl
Judith Jung tritt zur Wahl an

Judith Jung.
Judith Jung. FOTO: Matthias Baroni
Namborn. Judith Jung will Bürgermeisterin der Gemeinde Namborn werden. Die CDU-Kommunalpolitikerin tritt daher als Kandidatin bei der Wahl am 27. Mai an. Das hat der Vorstand des CDU Gemeindeverbandes Namborn in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Die offizielle Nominierung erfolge in der Mitgliederversammlung am 1. Februar, heißt es in einer Pressemitteilung.

Judith Jung will Bürgermeisterin der Gemeinde Namborn werden. Die CDU-Kommunalpolitikerin tritt daher als Kandidatin bei der Wahl am 27. Mai an. Das hat der Vorstand des CDU Gemeindeverbandes Namborn in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Die offizielle Nominierung erfolge in der Mitgliederversammlung am 1. Februar, heißt es in einer Pressemitteilung.


Judith Jung ist seit 2014 Mitglied des Gemeinderates und seit 2017 Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeinde. Auch in der Frauen-Union ist sie aktiv. Sie ist Mitglied im Vorstand der Frauen-Union der Gemeinde Namborn und im Vorstand der Frauen-Union im Kreisverband St. Wendel. „Neben ihrer politischen Tätigkeit engagiert sie sich auch ehrenamtlich. Sie ist die Vorsitzende des Ju-Jutsu St. Wendel und Trainerin im Kinder- und Erwachsenenbereich“, erzählt Kerstin Backes-Ternig, Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Namborn. Seit mehr als 15 Jahren gebe Jung Kurse für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Sie ist auch stellvertretende Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Namborn.

Jung ist 37 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Die Diplom-Kulturwissenschaftlerin arbeitet im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Seit 2009 wohnt sie mit ihrer Familie in der Gemeinde Namborn.