| 20:07 Uhr

Juni
Feuerwehreinsätze im Landkreis nach Gewitterfront

 Feuerwehrleute befreien mit Sauger und Schieber die Kulturhalle in Hasborn-Dautweiler vom Wasser. Durch das Dach war das Regenwasser ins Innere eingedrungen.
Feuerwehrleute befreien mit Sauger und Schieber die Kulturhalle in Hasborn-Dautweiler vom Wasser. Durch das Dach war das Regenwasser ins Innere eingedrungen. FOTO: Dirk Schäfer/Feuerwehr
St. Wendel. Eine Gewitterfront ist am Samstag, 9 Juni 2018, über das St. Wendeler Land hinweggezogen. Außer Blitzen und Donner brachte diese auch ordentlich Regen mit sich. Die Folge: überflutete Straßen sowie Wasser in Kellern und Hallen. Von Sarah Konrad

Die Feuerwehr war bis in die späten Abendstunden im Einsatz. Besonders hart getroffen hatte es Teile der Gemeinden Nohfelden, Namborn und Tholey sowie des Stadtgebiets St. Wendel.⇥


1: „Feuerwehreinsätze nach Gewitterfront mit starken Regenfällen“; 10. Juni 2018; 16 441 erreichte Personen.
2: „Sascha Hilpüsch gewinnt Bürgermeisterwahl in Namborn“; 10. Juni 2018; 16 256 erreichte Personen.
3: „Vollsperrung auf A1 wegen eingestürztem
Kanalschacht“, 5. Juni 2018; 9602 erreichte
Personen.