| 14:48 Uhr

Blaulicht
Gasgeruch ruft die Feuerwehr auf den Plan

Hirstein. Messungen ergaben, es war kein explosives Gemisch. Von Melanie Mai

Gasgeruch war der Grund dafür, dass am Montag gegen 8 Uhr die Feuerwehr zu einem  Mehrfamilienhaus in der Brümmenrechstrasse in Hirstein alarmiert worden ist. Die stärkste Geruchswahrnehmung war im Bereich des Hausanschlusses feststellbar. Das Mehrfamilienhaus wurde daraufhin umgehend geräumt. Zum Zeitpunkt des Einsatzes befanden sich sechs Bewohner im Haus  Messungen ergaben jedoch  kein explosives Gemisch, so Dirk Schäfer von der Feuerwehr. Die  Propangasanlage mit unterirdischem Tank vor dem Haus wurde außer Betrieb genommen und der Notdienst der Betreiberfirma alarmiert.


 Die Feuerwehr versorgte das Gebäude mit Hilfe eines Hochdrucklüfters mit Frischluft. Verletzt wurde niemand. Einsatzende für die Feuerwehr war gegen 10.30 Uhr.  Im Einsatz waren die  Löschbezirke Hirstein, Gehweiler, Namborn, der Einsatzleitwagen Namborn-Mitte, Messfahrzeug WND-Kernstadt, Rettungsdienst sowie Polizei und Gasversorger.