| 20:30 Uhr

Polizei
Ganove dringt in unbewohntes Haus ein

Güdesweiler. In der Nacht auf Dienstag wurde in ein leerstehendes Haus in Güdesweiler eingebrochen. Wie die St. Wendeler Polizei mitteilt, habe ein Nachbar die Tat entdeckt und die beiden Eigentümer alarmiert. Diese verständigten die Polizei.

„Nach ersten Ermittlungen deuten zahlreiche in dem frisch gefallenen Schnee hinterlassene Spuren darauf hin, dass der Täter zunächst ein Gartentor überstiegen hat“, heißt es in der Pressemitteilung. Anschließend habe er die Kellertür des Hauses mit brachialer Gewalt aufgehebelt und die Räume offensichtlich vollständig durchsucht. „Der Einbrecher scheiterte schließlich an einer massiven Tür, die die Wohn- von den Kellerräumen trennte“, sagt ein Polizeisprecher. Trotz erheblicher Kraftanstrengung gelang es dem Unbekannten nicht, weiter in das Haus vorzudringen. Gestohlen wurde nach derzeitigen Erkenntnissen nichts.