| 20:43 Uhr

Hobby-Projekt
Eine kleine Modellwelt auf vier Rädern

Die Modellbauer Doris und Otto Gisch präsentieren mit der rollenden Modelltraumwelt ein neues Projekt.
Die Modellbauer Doris und Otto Gisch präsentieren mit der rollenden Modelltraumwelt ein neues Projekt. FOTO: Otto Gisch
Hirstein. Sie sind groß und nur schwer zu transportieren. Das Ehepaar Gisch bringt die Miniaturwelten jedoch auf vier Rädern direkt zu den Kindern. Von Oswin Sesterheim

Die Eheleute Doris und Otto Gisch aus Hirstein haben ein außergewöhnliches Hobby. Sie bauen Modellbahnanlagen und Diarahmen, mit denen sie Ausstellungen besuchen (wir berichteten). Jetzt präsentieren die Eheleute ein neues, originelles Projekt, eine rollende Modelltraumwelt. „Die Idee dazu kam uns vor einigen Wochen beim Besuch eines Flohmarktes“, sagt der begeisterte Modellbauer und erzählt: „Ein Händler verkaufte Bücher aus einem Anhänger mit Verdeck, auch zum Schutz vor der prallen Sonne. Da sprang der Funke über, eine Modellanlage auch in einen zwei mal einen Meter großen Hänger, den wir zum Transport ihrer Ausstellungsanlagen nutzen, einzubauen.“ Damit seien die Eheleute auch witterungsunabhängiger und könnten Exponate auch im Freien präsentieren. Dabei sei ihnen eingefallen, dass im Keller eine Landschaft mit selbstfahrenden Autos stünde, die langsam verstaube. „Kurzerhand wurde sie überarbeitet und passend in den Hänger eingebaut. Zusätzlich haben wir noch zwei Lautsprecher installiert. Mit einem Handregler – insbesondere von Kindern genutzt – können Geräusche von Tierstimmen, Feuerwehrsirenen und andere Klänge eingeschaltet werden“, sagt Otto Gisch. „Auch Autos, wie von Geisterhand gesteuert, drehen auf der Straße ihre Runden und sind zu bestaunen“, fügt Doris Gisch hinzu.


Zusätzlich bieten die Eheleute Gisch eine kleine Modellbahn zum selbständigen Spielen ohne Aufpasser an. Dieses Angebot sei besonders für Kinder gedacht.

Bisher haben die beiden mit der rollenden Modelltraumwelt vier Veranstaltungen besucht, die auf Kinder abgestimmt waren wie beispielsweise das Hirsteiner Kinderfest. „Die Resonanz war bei jedem Fest groß“, sagt Otto Gisch und kündigt an, eine neue Modellbahnanlage zu bauen, die auch in den Anhänger eingebaut werden könne.



Weitere Informationen zur rollenden Modellwelt der Eheleute Gisch und Anfragen zur Verfügbarkeit für wohltätige Veranstaltungen unter Tel. (0 68 57) 54 28 oder E-Mail: ottogisch@live.de