| 10:41 Uhr

Blaulicht
Einbrecher klauen Schweißgerät

Hofeld-Mauschbach. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in einen auf dem Gelände der Kompostieranlage in Hofeld-Mauschbach aufgestellten Container eingebrochen. Das berichtet die Polizei. Die Anlage liegt außerhalb des Ortes in unmittelbarer Nähe zur B 41 und ist über das Gewerbegebiet „Zum Auenrech“ sowie über einen unbefestigten Weg von der Krämerkopfstraße in Namborn aus zu erreichen. Der Container diente zur Aufbewahrung von Arbeitsgeräten. Der Eigentümer der Anlage hatte zunächst das offenstehende Zugangstor bemerkt und war anschließend auf den Aufbruch aufmerksam geworden. Den Tätern fielen ein Schutzgasschweißgerät sowie zwei Trennschleifer und ein kleiner Kompressor in die Hände. Im Zusammenhang mit der Tat könnte die Beobachtung eines Zeugen stehen. Er hielt sich am Dienstag an der zu diesem Zeitpunkt verlassenen Kompostieranlage auf und beobachtete einen Kleintransporter mit Saarbrücker Kreiskennzeichen. Der Fahrer dieses Wagens hatte beim Anblick des Zeugen direkt gedreht und ist weggefahren. Die Polizei in St. Wendel hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Von Melanie Mai

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in einen auf dem Gelände der Kompostieranlage in Hofeld-Mauschbach aufgestellten Container eingebrochen. Das berichtet die Polizei. Die Anlage liegt außerhalb des Ortes in unmittelbarer Nähe zur B 41 und ist über das Gewerbegebiet Zum Auenrech sowie über einen unbefestigten Weg von der Krämerkopfstraße in Namborn aus zu erreichen. Der Container diente zur Aufbewahrung von Arbeitsgeräten. Der Eigentümer der Anlage  hatte zunächst das offenstehende Zugangstor bemerkt und war anschließend auf den Aufbruch aufmerksam geworden. Den Tätern fielen ein Schutzgasschweißgerät sowie zwei Trennschleifer und ein kleiner Kompressor in die Hände. Im Zusammenhang mit der Tat könnte die Beobachtung eines Zeugen stehen. Er hielt sich am Dienstag an der zu diesem Zeitpunkt verlassenen Kompostieranlage auf und beobachtete einen Kleintransporter mit Saarbrücker Kreiskennzeichen. Der Fahrer dieses Wagens hatte beim Anblick des Zeugen direkt gedreht und ist weggefahren. Die Polizei in St. Wendel hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Hinweise: Telefon (0 68 51) 89 80.