| 19:19 Uhr

Die Kirchturmuhr an St. Anna zeigt wieder die richtige Zeit an

Furschweiler. Die Zeiger an der Kirchturmuhr von St. Anna in Furschweiler sind jetzt instandgesetzt und befestigt worden. Die Zeiger waren Anfang Mai abmontiert worden, weil die Welle der Minutenanzeige stark abgenutzt war und die Zeiger sich nicht mehr bewegten. Die Zifferblätter wurden komplett mit einem wasserdichtem Metallgehäuse überzogen und eine rostfreie Stahlachse sowie rostgeschützte Befestigungen angebracht. Bis auf wenige Kleinigkeiten, die im Kirchturm noch zu erledigen sind, kann der erste Abschnitt zur Sanierung des Glockenturms von St. Anna abgeschlossen werden. Die Kosten belaufen sich bis jetzt auf rund 20 000 Euro, berichtet Franz Josef Klos vom Kirchengemeinderat St. Anna Furschweiler . Bisher seien die Kosten mit Hilfe von Spenden des Kirchbauvereins St. Anna Furschweiler unterstützt worden. Um die restlichen Arbeiten zu finanzieren, sei man weiter auf freiwillige Spenden angewiesen. Oswin Sesterheim