| 20:36 Uhr

Landeskaninchenschau
Der Nachwuchs stand ganz vorne

Stolz präsentieren sich die Jugendsaarlandmeister Niklas Schuld, Cora Kalinowski und Jakob Steigner.
Stolz präsentieren sich die Jugendsaarlandmeister Niklas Schuld, Cora Kalinowski und Jakob Steigner. FOTO: Franz-Josef Therre
Namborn. Namborner Kaninchenzüchter erfolgreich bei der Landesschau in Beckingen.

Der Kaninchenzuchtverein SR 143 Namborn hat mit seinen vier Jugendzüchtern und fünf Altzüchtern bei der 36. Landesschau der Rassekaninchen Saar am vergangenen Wochenende in der Deutsch-Herren-Halle in Beckingen hervorragend abgeschnitten.


Saarlandmeister bei den Jugendzüchtern wurden Jakob Steigner mit Chin-Rex, Niklas Schuld mit Deutschen Kleinwidder wildfarbig und Cora Kalinowski mit Rhönkaninchen. Saarlandmeister bei den Namborner Altzüchtern wurden Franz-Josef Therre mit Castor-Rex und Armin Schwan mit Marburger Feh. Die Sammlung Castor-Rex von Franz-Josef Therre wurde mit der höchsten Punktzahl, 388, der gesamten Ausstellung bewertet. Dazu gab es zweimal 97 und einmal 97,5 Punkte. Vorzüglich beginnt mit 97 Punkte. Neben Franz-Josef Therre stellten die Namborner Altzüchter Bernd Naumann mit Helle Großsilber und Dieter Decker mit Hemelin blauäugig Siegertiere.

Die Namborner Jugendzüchter belegten in der Jugendvereinsleistung mit zwölf Kaninchen und 1149,5 Punkten den dritten und die Altzüchter in der Vereinsleistung mit 20 Kaninchen und 1929,5 Punkte den vierten Platz punktgleich mit dem Drittplatzieren Dazu steuerte unter anderem Hans Haßdenteufel mit zwei Schwarzgrannen und jeweils 96 Punkte (hervorragend) bei. Der Gesamtüberblick des SR 143 bei dieser Landesschau: Fünf Landesmeister, drei Siegertiere und fünfmal die Note vorzüglich. „Wir haben bei dieser Landeschau bewiesen, dass der älteste Kaninchenzuchtverein im Kreis St. Wendel sehr gut aufgestellt ist“, freut sich der SR 143-Vereinschef Franz-Josef Therre.