| 20:17 Uhr

Kreismeister
Beachtliche Ergebnisse bei Kreisschau

Bei der Jahreshauptversammlung der Rassegeflügelzüchter im Kreisverband St. Wendel wurden auch besondere Zuchterfolge mit einer kleinen Ehrung belohnt.
Bei der Jahreshauptversammlung der Rassegeflügelzüchter im Kreisverband St. Wendel wurden auch besondere Zuchterfolge mit einer kleinen Ehrung belohnt. FOTO: Bonenberger/ / B&K
Namborn. Die Rassegeflügelzüchter im Kreis St. Wendel hatten zur Versammlung gerufen. Dabei wurden auch verdiente Züchter geehrt. Von Oswin Sesterheim

Vorstandsberichte, Ergänzungswahlen und die Ehrung der Kreismeister 2017 standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Rassegeflügelzüchter des Kreisverbandes St. Wendel.


Kreisvorsitzender Volker Rauber berichtete in der Marktschenke in Namborn über das vergangene Zuchtjahr und sonstige Aktivitäten. Besonders erwähnte er die 65. Kreisschau in Winterbach. 17 Züchter hätten 175 Tieren in allen Formen und Farben des Rassegeflügels mit beachtlichen Ergebnissen ausgestellt. „Es waren schon mal mehr, wir müssen uns aber aufgrund unserer aktuellen Züchterbasis künftig an solche Meldezahlen gewöhnen“, sagte Rauber und fügte hinzu: „Nichtsdestotrotz müssen wir versuchen, mit gezielten Aktionen dem entgegenzusteuern.“

So beteiligt sich der St. Wendeler Kreisverband der Rassegeflügelzüchter an einem Bildungsnetzwerk St. Wendeler Land. Mit einem Schaubrüter könnten Kinder miterleben, wie ein Küken schlüpft und dabei einiges über Geflügel lernen. Im vergangenen Jahr kam der Schaubrüter beispielsweise in den Kindertagesstätten, Bosen, Neunkirchen-Nahe, Namborn und Winterbach aber auch in der Altenpflegestätte von Marga Sticher in Türkismühle zum Einsatz. Der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins SR 154 Gehweiler startete diese Aktion auch mit syrischen Flüchtlingsfamilien. Dahinter stecke ebenso ein Eigeninteresse ergänzt Rauber. „Wir wollen auch für Akzeptanz und Verständnis für unser Hobby werben. Vielleicht können wir das eine oder andere Kind für die Geflügelzucht begeistern.“

Bei der in Winterbach angeschlossenen Landesjugendschau präsentieren 15 Jugendzüchter 150 Stück Geflügel mit einer guten Tierqualität. Das gleiche gelte für die Lokalschauen in Namborn, Gehweiler und Alsweiler. Die Züchter Lothar Stahn, Holger Butz, Karlheinz Riefer, Erhard Sticher, Siegfried Bartzen, Stefan Meiser, Wolfgang Wainer und Volker Rauber hätten bei den Großschauen als auch bei den jeweiligen Hauptsonderschauen mit ihren Tieren und der Note „vorzüglich“ und „hervorragend“ geglänzt. Die Preisrichter Holger Butz und Erhard Sticher waren bei den Großschauen in Hannover und Erfurt sowie bei Schauen im Ausland im Einsatz. Die Kreisgeflügelzüchter beteiligten sich auch am Handwerker-, Winzer- und Bauernmarkt in St. Wendel und am ersten gemeinsamen Auftritt der Kultur-, Landschaftsinitiative St. Wendel Land.

Dem Kreisverband der Rassegeflügelzüchter gehören laut Rauber die Ortsvereine Alsweiler, Gehweiler, Hirzweiler, Namborn, St. Wendel, Urexweiler und Winterbach mit insgesamt 199 Mitgliedern und elf Jugendlichen an. Winterbach ist der stärkste Verein mit 66 Mitgliedern. Die meisten Jugendlichen, fünf, gibt es in Gehweiler.



Bei der anschließenden Ehrung der Kreismeister strahlte Leonie Sticher über das ganze Gesicht. Sie wurde Kreismeisterin mit ihren Tieren. „Die Geflügelzucht ist ein schönes Hobby. Ich arbeite insgesamt gerne mit Tieren“, sagt die Achtjährige und fügte hinzu: „Das Hobby habe ich von meinem Opa Erhard in Türkismühle geerbt, der mir als erfahrener Züchter mit Rat und Tat zur Seite steht“.

Hier noch ein paar Termine: Die Lokalschau des Geflügelzuchtvereins Namborn findet am 3. und 4. November und die von Gehweiler am 17. und 18. November statt. Zum gleichen Termin feiert „Phönix Winterbach“ mit einer Lokalstammschau seinen 90. Geburtstag. Die Lokalschau des Geflügelzuchtvereins Alsweiler ist am 24. und 25. November. Die Kreis- und Kreisjugendschau wird integriert in die 49. Saarland- und 47. Saarlandjugendschau am 10. und 12. November in der Rohrbachhalle in Rohrbach. Außerdem beteiligen sich die Geflügelzüchter auf dem Handwerker-, Bauern- und Weinmarkt in St. Wendel am 27. Mai und am Erntedankfest auf dem Wendalinushof in St. Wendel am 7. Oktober.