| 20:38 Uhr

Musikkurse
Akkordeon und Keyboard spielen lernen

Beim Harmonikaclub Oberes Bliestal werden wieder zahlreiche Musikkurse angeboten – unter anderem für Akkordeon und auch Keyboard.
Beim Harmonikaclub Oberes Bliestal werden wieder zahlreiche Musikkurse angeboten – unter anderem für Akkordeon und auch Keyboard. FOTO: picture-alliance/ dpa / Peter Steffen
Namborn. Der Harmonikaclub Oberes Bliestal bietet wieder Kurse an – am kommenden Freitag findet eine Vorbesprechung statt. Von Oswin Sesterheim

Beim Harmonikaclub Oberes Bliestal beginnen wieder neue Musikkurse in Melodika, Akkordeon, Keyboard und für Schlagzeug. Dazu findet am Freitag, 24. August, eine Vorbesprechung statt. Beginn im Raawekeller in Namborn ist um 16 Uhr. Die Kurse werden bis auf das Schlagzeug von Albert Thomalla geleitet. Der Musiklehrer wird die Unterrrichtsangebote erklären und Fragen beantworten.


„Der Melodika-Kurs eignet sich für alle Kinder, die eine solide musikalische Grundausbildung erhalten sollen“, sagt Thomalla. Das Angebot richtet sich an alle Kinder im Grundschulalter. Auch Vorschulkinder könnten an den Kursen teilnehmen. Bei genügender Beteiligung kann der Kurs in der Betreuungszeit stattfinden“, kündigt Thomalla an. Und weiter: Der Akkordeonunterricht wird als Einzelunterricht gegeben. Deswegen kann man eigentlich das ganze Jahr über einsteigen. Unterrichtet werde auf dem traditionellen Standardbass-Akkordeon und auf dem neuartigen Melodicabass-Akkordeon. Ein Leihinstrument könne gestellt werden. Mit elektronischen Instrumenten bietet der Harmonikaclub Oberes Bliestal auch Unterricht für Keyboard an. Auch dieser Unterricht wird laut Thomalla einzeln erteilt. Das ganze Jahr über kann damit begonnen werden. Auch Erwachsene seien willkommen. Angestrebt werde dabei eine volle Ausbildung beider Hände wie beim Klavier.

Für den Schlagzeug-Unterricht, so Albert Thomalla weiter, stehe ein professioneller Schlagzeuglehrer zur Verfügung. Es werden noch Schüler angenommen.



Anmeldungen und Infos zu den Kursen bei Albert Thomalla, Tel. (0  68  54) 89  93 oder (0160) 8  40  50  01, E-Mail: a-thomalla@t-online.de.