Namborner DRK lädt zum Blutspenden ein

Namborn. Beim DRK-Ortsverein Namborn kann in diesem Jahr viermal Blut gespendet werden. Zweiter Termin dazu ist am Dienstag, 23. Mai. Von 16.30 Uhr bis 20 Uhr stehen das Ärzteteams des DRK-Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz/Saarland und die Helfer des Ortsvereins im Dorfgemeinschaftsraum der Marienschule bereit. Erstspender werden gebeten, mindestens 45 Minuten vor Ende des Spendetermins zu kommen. Auch bei diesem Termin werden Mehrfachspender geehrt. Ortsvereinsvorsitzender Armin Werle betont, dass der Blutbedarf vor wie nach sehr groß ist und ruft verstärkt dazu auf, Blut für medizinische Notfälle zu spenden. von (se)mehr

Feuerwehrleute befreien Straße und Grundstück vom Schlamm. Foto:B&K

Schlammschlacht in Gehweiler

Gehweiler. Und plötzlich war sie da: die schmierig braune Soße. Starkregen, der sich am Donnerstag über dem Ort in der Gemeinde Namborn ergoss, riss auch Geröll und Schlamm mit sich. Wie Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer berichtet, wurden seine Kollegen gegen 15.30 Uhr alarmiert. Die Saarbrücker Leitstelle meldete im Bereich Mühlenweg und Eichertsbachstraße überschwemmte Fahrbahnen und Gehwege. Aber nicht nur dort hatte sich der Schlamm ausgebreitet. Auch Terrassen und Hauseingänge waren betroffen. Helfer der Löschbezirke Gehweiler und Hirstein sowie des Baubetriebshof rückten aus. Mit Wasser oder Schaufeln entfernten sie das Geröll. Gegen 18.40 Uhr war der Einsatz beendet. von Evelyn Schneidermehr

Natur- und Kulturschätze

Namborn. Die Natur- und Kulturschätze in Namborn sind am Samstag, 27. Mai, 14 bis 17 Uhr, Ziel einer Wanderung, zu der der Naturpark Saar-Hunsrück und die Gemeinde laden. Es geht rund um die denkmalgeschützte Liebenburg. Der Naturpark-Referent Guido Geisen stellt auf dem etwa fünf Kilometer langen Weg zum Schlossberg das älteste Naturschutzgebiet des Saarlandes vor. Die Teilnahme kostet 4,50 Euro pro Kind und neun Euro pro Erwachsener. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Anmeldungen bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil, Telefon (0 65 03) 9 21 40. von redmehr

Spaßiger Sport: Dreikampf auf ganz andere Art

Furschweiler. Das Sportfest des SV Furschweiler auf der Rasensportanlage von Mittwoch, 24. Mai, bis Samstag, 27. Mai, findet zum ersten Mal als Dreikampf statt. Fußball, Tauziehen und Schubkarrenrennen sind die Disziplinen. Spielberechtigt sind Personen ab 14 Jahren. Eine Fußballmannschaft besteht aus fünf Spielern (inklusive einer Frau) plus Torwart. Es dürfen maximal vier aktive Fußballer einer Mannschaft gleichzeitig auflaufen. Das Finale steigt am Samstag, 27. Mai. Das Startgeld beträgt 20 Euro. Neben dem Wanderpokal gibt es Geldpreise. Schriftlich anmelden sollte man sich bis 15. Mai. von Oswin Sesterheimmehr

Ausflug in den Zoo nach Amnéville

Furschweiler. Der Musikverein Harmonie Furschweiler plant für Samstag, 20. Mai, eine Fahrt in den Zoo von Amnéville im Elsass. Abfahrt ist um acht Uhr am ehemaligen Feuerwehrgerätehaus in Furschweiler mit Rückkehr gegen 21 Uhr. Die Kosten für Busfahrt, Eintritt in den Zoo, Aquarium, Shows und Fütterung von Tieren betragen für inaktive Mitglieder des Vereins 45 Euro und für Nichtmitglieder 50 Euro. Für Kinder im Alter von drei bis elf Jahren reduzieren sich die Kosten um jeweils zehn Euro. von Oswin Sesterheimmehr