Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:12 Uhr

Müller springt ganz nach vorne

Nuhweiler. Tolles Wetter und gute Leistungen waren wieder ein Garant für den Erfolg des 2. Reit- und Springturniers des Reit- und Fahrvereins Lindenhof Nuhweiler. Besonders erfolgreich verlief das Turnier für Philipp Müller vom RV Akazienhof Scheuern und Justin Nowara vom RV Saargau-Merzig, die gleich in mehreren Prüfungen erfolgreich waren. Müller feierte drei Podiums-Plätze

Nuhweiler. Tolles Wetter und gute Leistungen waren wieder ein Garant für den Erfolg des 2. Reit- und Springturniers des Reit- und Fahrvereins Lindenhof Nuhweiler. Besonders erfolgreich verlief das Turnier für Philipp Müller vom RV Akazienhof Scheuern und Justin Nowara vom RV Saargau-Merzig, die gleich in mehreren Prüfungen erfolgreich waren. Müller feierte drei Podiums-Plätze. Im Springreiter-Wettbewerb setzte sich der Scheuerner vor Michaela Gimler durch, im Zwei-Phasen-Springen gewann er vor Jessica Reiter aus Otzenhausen. Zudem belegte Müller im Stilspringen der Klasse E hinter Justin Nowara und Manuela Fischer vom Turnierveranstalter RFV Lindenhof auf Platz drei. red