Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 11:15 Uhr

Autobahndreieck Nonnweiler
Mindestens fünf Verletzte bei Unfall auf der A1

Unfallursache war ersten Ermittlungen zufolge eine Kombination aus überfrierender Nässe und starkem Nebel.
Unfallursache war ersten Ermittlungen zufolge eine Kombination aus überfrierender Nässe und starkem Nebel. FOTO: Lukas Schulze / dpa
Nonnweiler. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 sind mindestens fünf Menschen verletzt worden. dpa

Vier Autos waren am frühen Samstagmorgen an der Kollision zwischen dem Autobahndreieck Nonnweiler und der Anschlussstelle Bierfeld beteiligt, wie die Polizei mitteilte.

Unfallursache war ersten Ermittlungen zufolge eine Kombination aus überfrierender Nässe und starkem Nebel. Die Autobahn war in Richtung Saarbrücken wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Details zu den Verletzten nannte die Polizei zunächst nicht.