| 11:43 Uhr

Blaulicht
Zwei verletzte Personen bei Küchenbrand in Marpingen

Symbolbild: Carsten Rehder/dpa
Symbolbild: Carsten Rehder/dpa FOTO: dpa / Carsten Rehder
Marpingen. Zwei Personen sind in Marpingen bei einem Küchenbrand verletzt worden. Von Sarah Konrad

Wie Feuerwehrsprecher Dirk Schäfer mitteilt, mussten die Einsatzkräfte am Donnerstagabend um 22.41 Uhr zu dem Einfamilienhaus in der Straße Am Langenstrank ausrücken.


Ein Rauchwarnmelder habe die Bewohner des Hauses, ein älteres Ehepaar, auf das Feuer aufmerksam gemacht. Doch zu diesem Zeitpunkt sei die Küche bereits stark verqualmt gewesen. Wie Schäfer weiter berichtet, hätten die beiden Senioren umgehend den Notruf gewählt. Die Rettungskräfte waren wenige Minuten später am Einsatzort. „Sie drangen, ausgestattet mit Atemschutz, in den betroffenen Bereich vor und konnten den Brandherd rasch lokalisieren und ablöschen“, sagt Schäfer. Ursache für das Feuer war eine Spülmaschine. Die Feuerwehrmänner brachten das Gerät ins Freie. „Mithilfe eines Hochdrucklüfters haben sie das Haus rauchfrei geblasen und den Brandbereich abschließend mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester abgesucht“, erläutert der Feuerwehr-Sprecher.

Da der Rauchmelder die beiden Bewohner frühzeitig auf den Brand aufmerksam machte und die Einsatzkräfte rasch einschritten, sei der Brandschaden laut Schäfer minimiert worden. Die beiden Senioren wurden nach erster Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in das Marienkrankenhaus Ottweiler eingeliefert.



Im Einsatz waren die Löschbezirke Marpingen, Alsweiler, der Einsatzleitwagen Theley, der Rettungswagen Malteser Tholey sowie die Polizei.