| 20:41 Uhr

Kabarett
Von großem Sport und anderen Kleinigkeiten

Die drei selbsternannten Barden: Norbert Brill, Peter Rauber und Herbert Ames wollen beim „Alsweiler Kabarett“ im Hiwwelhaus wieder für gute Laune sorgen.
Die drei selbsternannten Barden: Norbert Brill, Peter Rauber und Herbert Ames wollen beim „Alsweiler Kabarett“ im Hiwwelhaus wieder für gute Laune sorgen. FOTO: B. Dewes
Alsweiler. Im Hiwweilhaus ist am Freitag, 15. Juni, und Samstag, 16. Juni, jeweils um 20 Uhr „Alsweiler Kabarett“ angesagt. Wie der Veransatlter mitteilt, befassen sich Herbert Ames, Peter Rauber und Norbert Brill dabei mit den Kleinigkeiten des Alltags, mit der Alsweiler Mundart, dem großen Sport und auch der Politik und machen sich ihre Gedanken dazu. Von red

Die entstandenen Lieder, Gedichte, Balladen und Spielstücke seien nicht immer ernst zu nehmen. Seit dem Jahr 2002 tritt die Kabarett-Gruppe im Hiwwelhaus auf. Und seit 17 Jahren geht der Erlös an gemeinnützige Einrichtungen wie die Kinderkrebshilfe, die Kinderhospizhilfe und die Stefan-Morsch-Stiftung. So kam bisher die Spendensumme von rund 11 000 Euro zusammen.


Karten gibt es bei Wewe in Alsweiler, Tel. (0 68 53) 47 90, zum Preis von drei Euro.