| 19:08 Uhr

Tennis: Saarlandmeisterschaft in Alsweiler

Alsweiler. Wenn sich zwei Vereinskameraden um die saarländische Tennis-Meisterkrone bei den Herren 40 streiten, sind Spannung und Emotionen garantiert. Im Vorjahr besiegte Markus Morsch seinen sonstigen Mitspieler Mike Henning (beide SG Marpingen-Alsweiler) nach einem guten Spiel in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:0. Bereits am morgigen Donnerstag, 18 Uhr, wird das Endspiel um die diesjährige Tennis-Saarlandmeisterschaft bei den Herren in der Altersklasse 40 auf der Anlage in Alsweiler ausgetragen. Erneut stehen sich zwei Lokalmatadore vom Oberligateam der SG Marpingen-Alsweiler am Netz gegenüber. Titelverteidiger Morsch (LK5) geht gegen seinen Vereinskollegen Jörg Schuler (LK7) als Favorit ins Finale. "Beide gehen mit Herzblut in das Spiel, denn wer will schon ein Endspiel um den Saarlandtitel auf seiner Heimanlage verlieren", rechnet Stefan Staudt vom TC Alsweiler mit einer ausgeglichenen Angelegenheit. Beiden bescheinigt er eine sehr gute Form. frf

Wenn sich zwei Vereinskameraden um die saarländische Tennis-Meisterkrone bei den Herren 40 streiten, sind Spannung und Emotionen garantiert. Im Vorjahr besiegte Markus Morsch seinen sonstigen Mitspieler Mike Henning (beide SG Marpingen-Alsweiler) nach einem guten Spiel in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:0. Bereits am morgigen Donnerstag, 18 Uhr, wird das Endspiel um die diesjährige Tennis-Saarlandmeisterschaft bei den Herren in der Altersklasse 40 auf der Anlage in Alsweiler ausgetragen. Erneut stehen sich zwei Lokalmatadore vom Oberligateam der SG Marpingen-Alsweiler am Netz gegenüber. Titelverteidiger Morsch (LK5) geht gegen seinen Vereinskollegen Jörg Schuler (LK7) als Favorit ins Finale. "Beide gehen mit Herzblut in das Spiel, denn wer will schon ein Endspiel um den Saarlandtitel auf seiner Heimanlage verlieren", rechnet Stefan Staudt vom TC Alsweiler mit einer ausgeglichenen Angelegenheit. Beiden bescheinigt er eine sehr gute Form.


Auf dem Weg ins Finale schaltete Morsch den Ommersheimer Carsten Johann mit 6:2 und 6:2 aus. Im Halbfinale fertigte er seinen Vereinskameraden Ralf Baltes 6:0, 6:0 ab. Mit dem gleichen Ergebnis hat Schuler Frank Czehak vom TC BW Ottweiler aus dem Weg geräumt. Im Halbfinale bekam es Schuler mit Patrick Herresthal vom TC Halberg Brebach zu tun. Mit 6:2 und 6:3 hat sich der Marpinger durchsetzen können. Die Tennis-Saarlandmeisterschaften laufen bereits seit dem 18. Juli und werden an diesem Samstag, 13. August, mit den Finalmatches fortgesetzt. Ermittelt werden ab 14 Uhr die Titelträger in den Altersklassen Damen 30 und 40 und Herren 30. Insgesamt 56 Akteure haben in den vier Titelkonkurrenzen aufgeschlagen.