| 19:14 Uhr

Im Hiwwelhaus erklingen Lieder in Hoch- und Plattdeutsch

Alsweiler. Die Veranstaltung "Brillant" steht an diesem Samstag, 27. Mai, 20.15 Uhr, im Hiwwelhaus in Alsweiler auf dem Programm. Den Texter und Komponisten Jürgen Brill an der akustischen Gitarre kennt man hierzulande hauptsächlich als die eine Hälfte des Comedy-Duos Langhals und Dickkopp. Den zweiten Part von Brillant übernimmt Stefan Scharle am Bass. red

Die Veranstaltung "Brillant" steht an diesem Samstag, 27. Mai, 20.15 Uhr, im Hiwwelhaus in Alsweiler auf dem Programm. Den Texter und Komponisten Jürgen Brill an der akustischen Gitarre kennt man hierzulande hauptsächlich als die eine Hälfte des Comedy-Duos Langhals und Dickkopp. Den zweiten Part von Brillant übernimmt Stefan Scharle am Bass.


Zusammen spielen sie Eigenkompositionen, deren Inhalte von privaten bis zu politischen Themen reichen. Das Ganze findet in zwei Sprachen statt, nämlich in Hochdeutsch und in saarländischem Dialekt. Zwischen den Liedern würzt Jürgen Brill das Programm mit ironischen, satirischen Texten, in denen es dem deutschen Spießbürgertum, aber auch seinen eigenen menschlichen Unzulänglichkeiten an den Kragen geht.

Karten gibt's bei Wewein Alsweiler, Tholeyer Straße 29, für zehn Euro (Schüler sieben Euro).