| 20:19 Uhr

Handball
Handball: Nordsaar verliert Anschluss ans Führungs-Trio

Marpingen. In fremden Hallen laufen die Nordsaar-Handballer derzeit ihren Gegenspielern nur hinterher. Beim Saarlandliga-Zehnten TuS Brotdorf setzte es am Samstag mit 33:36 (12:19) die vierte Auswärtsniederlage in Serie. Von Frank Faber

Der Rückstand auf den dritten Tabellenplatz beträgt nun vier Punkte. Dementsprechend enttäuscht war Jan Hippchen. „Kollektiv waren wir nicht gut, in der Abwehr hat die letzte Konsequenz gefehlt“, meinte der Linksaußen.


Bis zum Seitenwechsel beherrschte Brotdorf das Spielgeschehen und schenkte dem Liga-Vierten 19 Treffer ein. Auch nach der Pause änderte sich daran gute 20 Minuten nichts. Als dann die HSG endlich aufdrehte, war es schon zu spät. „Wenn man 50 Minuten nicht richtig da ist, kann man kein Spiel in der Saarlandliga gewinnen“, sagte Hippchen. Brotdorf führte mit 32:25 (53. Minute), ehe Nordsaar binnen fünf Minuten bis auf 32:34 verkürzen konnte. Jan Böing markierte noch das 33:35, dann aber beendete TuS-Spielmacher Matthias Böhm mit dem Treffer zum 36:33 die torreiche Begegnung. Am nächsten Samstag, 20 Uhr, muss im Heimspiel in der Marpinger Sporthalle ein Sieg gegen den Zwölften HG Saarlouis her.