| 20:44 Uhr

Handball-Saarlandliga
Nordsaar: Gegen Merchweiler soll der erste Heimsieg her

Marpingen. An diesem Samstag, 20 Uhr, empfängt Handball-Saarlandligist HSG Nordsaar den punktgleichen TV Merchweiler (beide 3:3 Zähler) in der Marpinger Sporthalle. „Für uns ist nach dem Remis gegen Dillingen/Diefflen der erste Heimsieg jetzt Pflicht“, meint Rechtsaußen Lukas Böing. Von Frank Faber

Den nötigen Rückenwind haben sich die Handballer mit dem deutlichen 31:20-Kantersieg bei Neuling Fraulautern/Überherrn am vergangenen Spieltag geholt. „Wir waren schon erleichtert, weil da vieles in unserem Spiel geklappt hat“, berichtet Böing. An den kommenden Gegner hat er dagegen keine so gute Erinnerungen. „Wir haben uns gegen Merchweiler immer schwergetan“, weiß der Linkshänder.


 Vorteile erkennt er dennoch bei seinem über die Jahre eingespielten Team. „Bei uns weiß jeder genau, was der Nebenmann kann“, so Böing. Und die Arbeit des neuen Trainerduos Marko Heidemann und Krzysztof Wroblewski würde zudem die Mannschaft noch weiter nach vorne bringen. „Das läuft sehr gut. Wir haben in der Vorbereitung als Einheit trainiert und sind stärker als vorige Saison“, meint Böing. Durch den ersten Heimerfolg will sich die HSG im ersten Drittel der Tabelle festsetzen.