| 20:33 Uhr

Blutspende
 DRK zeichnet seine Blutspender aus

Jürgen Przywarra, DRK Urexweiler, gratuliert Marietta Urhahn zu 50 Blutspenden und dankt unter anderem mit einem Massagegutschein.
Jürgen Przywarra, DRK Urexweiler, gratuliert Marietta Urhahn zu 50 Blutspenden und dankt unter anderem mit einem Massagegutschein. FOTO: Ralf Mohr
Urexweiler. Das Rote Kreuz in Urexweiler sucht neben Spendern auch Engagierte, die in der Kleiderkammer helfen.

Für 50 Blutspenden wurde beim DRK-Ortsverein Urexweiler Marietta Urhahn aus Urexweiler geehrt. Mit 18 Jahren hat die Buchhändlerin, Jahrgang 1956, damals mit dem Blutspenden angefangen. „Mein jetziger Mann hatte mich seinerzeit mitgenommen und seitdem bin ich dabei geblieben“, erklärt die zweifache Mutter und fünffache Großmutter. Zwischendurch hat sie mal eine Zeit lang pausiert, nicht zuletzt bedingt durch ihre Schwangerschaften, aber sonst ist sie mit dabei. „Es ist schön, etwas Gutes damit tun zu können. Es ist nur ein kleiner Pieks, der Leben retten kann“, erläuterte sie ihre Motivation. Das betonte auch der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Jürgen Przywarra. Und es könne jedem zugute kommem: „Nur ein Drittel der Konserven wird in der Notfallmedizin verwandt. Der Löwenanteil wird bei schweren Operationen benötigt“, erklärte er. Neben Marietta Urhahn hatte auch Matthias Müller die Anzahl von 50 Spenden erreicht. Peter Recktenwald hatte 25 Mal gespendet und Louisa Görgen und Lars Schorr jeweils zehn Mal. Insgesamt sind 85 Spender zum Blutspendetermin nach Urexweiler gekommen. Zwei davon waren Erstspender.



„Wir suchen dringend Mitarbeiter für unsere Kleiderkammer“, appellierte Jürgen Przywarra an die Öffentlichkeit. Beim Sortieren der Kleiderspenden und bei der Ausgabe werden drei- bis viermal im Monat jeweils für zwei bis drei Stunden ehrenamtliche Helfer gesucht. Bei Interesse kann man sich an Gertrud Meiser, Tel. (0 68 27) 636, oder Jürgen Przywarra, Tel, (0 68 27) 86 67 wenden. Die nächsten Blutspendetermine sind am 9. April, am 25. Juni, am 27. August und am 12. November, jeweils immer montags von 16.30 bis 20 Uhr in der Mehrzweckhalle.