| 14:34 Uhr

Einsatz
Brand in Marpinger Sporthalle

Die Sporthalle in Marpingen. Hier hat es gebrannt.
Die Sporthalle in Marpingen. Hier hat es gebrannt. FOTO: Dirk Schäfer
Marpingen. (evy) Zu einem Einsatz in der Marpinger Sporthalle, die in unmittelbarer Nähe zur Gemeinschaftsschule ist, sind am Donnerstag gegen 13 Uhr Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei ausgerückt.

Nach ersten Informationen von der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg war ein Feuer auf einer Toilette ausgebrochen. Dies bestätigte sich vor Ort. Wie Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer berichtet, hatte ein Lehrer den Brand auf der Herrentoilette im Eingangsbereich der Halle bemerkt und gemeldet. Die Halle wird zum Sportunterricht von der Gemeinschaftsschule genutzt. Zunächst sei auch die Rede von einer verletzen Person gewesen. Dies bewahrheitete sich laut Schäfer glücklicherweise nicht. Der Lehrer, der den Brand entdeckt hatte, wurde zwar vor Ort vom Notarzt untersucht, musste aber nicht ins Krankenhaus. Das Feuer konnte rasch von den Einsatzkräften gelöscht werden.


„Als der Brand ausbrach, waren zwei Klassen zum Sportunterricht in der Halle. Diese wurden evakuiert und vom psychosozialen Dienst der Schule während des Einsatzes betreut“, berichtet der Feuerwehr-Sprecher.  Mit einem Hochdrucklüfter wurden die Räume vom Rauch befreit. Abschließend kontrollierten Feuerwehrleute das Gebäude mit  Wärmebildkameras auf Glutnester hin.  Zur Brandursache und Höhe des Schadens konnte Schäfer keine Angaben machen. Ob die Halle wie gewohnt genutzt werden kann, werde aktuell geprüft. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet.

Im Einsatz: Löschbezirke Marpingen, Alsweiler, Einsatzleitwagen Berschweiler, Rettungswagen Malteser Tholey, Notarzt St. Wendel, Polizei.