| 18:31 Uhr

Biomüll-Abfuhr ramponiert Baum

Marpingen. Ein verunglücktes Rangiermanöver eines Biomüll-Entsorgers hat gleich für doppelten Umweltschaden gesorgt. Wie die St. Wendeler Polizei berichtet, war es dazu in Marpingen gekommen. Demnach geriet ein Müllauto im Rückwärtsgang von der Fahrbahn ab. Dann donnerte der Fahrer mit seinem großen Gefährt gegen einen Baum, der in einem angrenzenden Beet stand. Dabei wurde dieser erheblich beschädigt. Matthias Zimmermann

Nicht nur der, auch der Wagen musste dran glauben: Denn eine Rückleuchte wurde zerstört. Noch schlimmer: Ein Hydraulikschlauch wurde eingerissen. Darum lief Öl aus, was eine Fläche von etwa zehn Quadratmetern verschmutzte. Statt sich um die Angelegenheit zu kümmern, zog es der Mann am Lenkrad lieber vor, flott die Biege zu machen.



Was ihm jetzt teuer zu stehen kommen könnte. Denn Zeugen beobachteten ihn dabei. Letztlich zeigte ein Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung den Vorfall bei den örtlichen Ermittlern an. Die fanden mittlerweile heraus, welches Unternehmen für die Abfuhr an dem Tag zuständig war. Noch ist aber nicht geklärt, wer zur Tatzeit am Steuer saß.