| 20:27 Uhr

Schule
Lob für Sprachförderklasse

St. Wendel. Alexander Zeyer (CDU) begrüß die Einführung der Frühförderung in St. Wendel.

() Alexander Zeyer (CDU) begrüßt in einer Presseerklärung die Einführung der Sprachförderklasse in St. Wendel. Zum Schuljahr 2018/2019 wird an der Nikolaus-Obertreis-Schule in St. Wendel eine solche eingerichtet, damit sollen weite Wege für die Schüler wegfallen. Zuvor wurden alle Kinder in Sulzbach unterrichtet. Die Sprachförderklassen werden als Außenklassen der Förderschule Sulzbach geführt. Sie richten sich an Kinder in der Schuleingangsphase, die unter Sprachstörungen oder Sprachbeeinträchtigungen leiden und sich nicht richtig artikulieren können. Durch die fachspezifische Förderung in der Schuleingangsphase stehen die Chancen gut, dass sie ab der dritten Klasse wieder inklusiv an der Regelschule unterrichtet werden können. Insbesondere im Landkreis St. Wendel gab es sehr lange Fahrtwege — etwa aus Freisen oder Nohfelden nach Sulzbach.