| 20:12 Uhr

Interkommunale Zusammenarbeit
Landkreise teilen sich Aufgaben

St. Wendel. Von Volker Fuchs

Die Landkreise St. Wendel und Neunkirchen werden in den Aufgabenfeldern Wohngeld und Ausbildungsförderung eng zusammenarbeiten. Bisher kümmerten sich Mitarbeiter aus beiden Verwaltungen um diese Aufgaben. Ab 1. Mai wird eine Kreisverwaltung dies für die andere übernehmen. Um das Wohngeld kümmert sich dann die Kreisverwaltung Neunkirchen mit Sitz in Ottweiler, um die Ausbildungsförderung die Kreisverwaltung St. Wendel. Diesem Vorschlag der interkommunalen Zusammenarbeit folgte der Kreistag St. Wendel in seiner jüngsten Sitzung einmütig.