| 20:08 Uhr

Landeskundler treffen sich zur monatlichen Tagung und wandern

St. Wendel. Am kommenden Samstag, 9. Mai, um 14 Uhr, treffen sich die Mitglieder des Vereins für Landeskunde im Saarland (VLS) zu ihrer monatlichen Tagung in St. Wendel. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz der Speisegaststätte Wallesweiler Mühle bei Bliesen. Es ist gleichzeitig die 42. Gemeinschaftsveranstaltung mit den Mitarbeitern der Kreisgruppe Kusel im Historischen Verein der Pfalz

St. Wendel. Am kommenden Samstag, 9. Mai, um 14 Uhr, treffen sich die Mitglieder des Vereins für Landeskunde im Saarland (VLS) zu ihrer monatlichen Tagung in St. Wendel. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz der Speisegaststätte Wallesweiler Mühle bei Bliesen. Es ist gleichzeitig die 42. Gemeinschaftsveranstaltung mit den Mitarbeitern der Kreisgruppe Kusel im Historischen Verein der Pfalz. Die VLS-Mitarbeiterin Maria Werkle (Saarlandgästeführerin) wird alle Teilnehmer durch den Wendelinus-Freizeitpark St. Wendel führen. Während des dreistündigen Rundgangs über den fünf Kilometer langen Weg gibt es Informationen über die jüngste Entwicklung des Parks, aber auch über die mehr als 500 Jahre Geschichte dieses Geländes, das bis heute für die Stadt St. Wendel und ihre Bewohner eine prägende Bedeutung hat. Ferner erfahren alle Beteiligten Einzelheiten über einen modernen Golfplatz, die historische St. Anna-Kapelle und den Harschberger Hof sowie über Bunker, Höckerlinien und Panzerfallen des Westwalls und über die wechselvolle Geschichte des Wallesweiler Hofes.Interessierte eingeladenDer Abschluss der Wanderung findet im Gasthaus Wallesweiler Mühle mit Aussprache zu dem Gehörten und dem Gesehenen, der Vorstellung neuer Bücher und Hinweisen und Ankündigungen zu Veranstaltungen, statt. Nicht nur die Mitglieder des Vereins, sondern alle geschichtlich interessierten Personen sind eingeladen. hjl