| 20:19 Uhr

Kinderkappensitzung kam gut an

Oberkirchen. Auf der Generalversammlung der Oberkircher Karnevalsgesellschaft (OKG) "Alee Hopp" im Vereinsraum in der Alten Schule hat der Vorsitzende Günter Glöckner eine Rückschau auf das vergangene Vereinsjahr gehalten. So wurden drei Kappensitzungen und eine Kinderkappensitzung durchgeführt

Oberkirchen. Auf der Generalversammlung der Oberkircher Karnevalsgesellschaft (OKG) "Alee Hopp" im Vereinsraum in der Alten Schule hat der Vorsitzende Günter Glöckner eine Rückschau auf das vergangene Vereinsjahr gehalten. So wurden drei Kappensitzungen und eine Kinderkappensitzung durchgeführt. Viel Lob ernteten die OKG-Frauen für die gute Kinderkappensitzung, wobei die Trainerinnen viele neue Ideen eingebracht hatten, hieß es. Als weitere Aktivitäten nannte Glöckner die Arbeitseinsätze bei den Veranstaltungen der Festhallengemeinschaft über die Fastnachtstage und an Discos. Ein Höhepunkt im vergangenen Jahr war der Wettbewerb des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine zur Erhaltung des karnevalistischen Liedgutes in der Festhalle in Oberkirchen, dessen Ausrichter die OKG war. So erreichten die "Owwerkejer Buwe" in Kategorie C, also politisches Lied, den ersten Rang und außerdem den Publikumspreis. Für das Jahr 2009 sind bereits mehrere Aktivitäten geplant. So nimmt die OKG am Wochenende 4./5. Juli am Dorffest teil und organisiert über die Kirmestage im August mehrere Veranstaltungen in der Festhalle. Der Familienabend ist am 14. November im Oberkircher Volkshaus, die erste Kappensitzung am 16. Januar in der Festhalle. Die Oberkircher Karnevalsgesellschaft hat zurzeit 165 Mitglieder, dazu kommen noch 36 Kinder und Jugendliche. kp


Auf einen BlickDer Vorstand der Oberkircher Karnevalsgesellschaft "Alee Hopp": Vorsitzender ist Günter Glöckner, sein Stellvertreter ist Wolfgang Weigerding, Schriftführerin ist Roswitha Jung, Schatzmeister ist Werner Schuld, stellvertretende Kassiererin ist Ute Wüst, Beisitzer sind Peter Hippchen, Peter Schneider, Martina Höhne, Angelika Scheer und Sonja Stutz, Jugendwartin ist Martina Höhne, Geräte-Zeugwarte sind Melanie Schmidt und Alois Maus, Gerätewart Technik ist Marc Bettinger und Frauenwartin ist Steffi Altenhofer. kp