Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:10 Uhr

Keine Scheu vor Männerberufen

Mädchen gewannen Einblick in verschiedene Berufe. Foto: SZ
Mädchen gewannen Einblick in verschiedene Berufe. Foto: SZ
St. Wendel. Ziel des jährlichen "Girls' Day" ist es, das eingeschränkte Berufswahlspektrum von Schülerinnen zu erweitern. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land und die Kompetenzagentur St. Wendel beteiligten sich aktiv an diesem Tag und organisierten Firmenführungen in St. Wendel

St. Wendel. Ziel des jährlichen "Girls' Day" ist es, das eingeschränkte Berufswahlspektrum von Schülerinnen zu erweitern. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land und die Kompetenzagentur St. Wendel beteiligten sich aktiv an diesem Tag und organisierten Firmenführungen in St. Wendel. 34 Schülerinnen der siebten bis neunten Klasse der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal wurden zu informativen Angeboten begleitet. Sechs Firmen öffneten diesen Mädchen ihre Türen, um sie für Technikberufe zu interessieren: Veranstaltungstechnik Knecht, Schneider-Werk, Moldware GmbH, Plasmatechnik Colling, Proactil - Die Vitalstoffspezialisten und die IBE GmbH informierten über das jeweilige Arbeitsgebiet und stellten Berufsbilder, wie beispielsweise den Zerspanungsmechaniker, den technischen Zeichner oder den Veranstaltungstechniker vor. Die Mädchen erlebten Arbeits- und Produktionsabläufe am PC, an Maschinen und Anlagen hautnah mit und gewannen Einblicke in die verschiedenen Tätigkeiten und deren Anforderungen. red